Nun holt sich auch Vasek Pospisil einen Super-Coach

Doppel-Legende Mark Woodforde wird sich des Kanadiers annehmen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.10.2016, 10:41 Uhr

SHANGHAI, CHINA - OCTOBER 13: Vasek Pospisil of Canada reacts after losing the point against Novak Djokovic of Serbia during the Men's singles third round match on day five of Shanghai Rolex Masters at Qi Zhong Tennis Centre on October 13, 2016 in S...

Das Tennisjahr 2016 ist nicht optimal verlaufen fürVasek Pospisil, Platz 112 in der aktuellen Weltrangliste stellt einen Platz im Hauptfeld der Australian Open Anfang nächsten Jahres akut in Frage. Bei den Swiss Indoors in Basel war Pospisil in der ersten Qualifikationsrunde an Mischa Zverev gescheitert, in Shanghai beim ATP-Masters-1000 immerhin durch die Qualifikation und zwei Hauptbewerbs-Matches gekommen. Nun wird sich zumindest im Umfeld von Pospisil etwas ändern, wie die kanadische Ausgabe von „Yahoo! Sports“ berichtet.

Mark Woodfordeist jener Mann, der in Zukunft die Trainingseinheiten des 26-jährigen Kanadiers leiten soll. Eine vom Grundsatz her vielversprechende Kombination: Zwar hat Woodforde auch im Einzel Meriten gesammelt, seine größten Erfolge kamen aber an der Seite von Todd Woodbridge im Doppel. Ebenso wie jene von Vasek Pospisil, der 2014 mit Partner Jack Sock völlig überraschend den Wimbledon-Titel gewonnen hatte. Zuletzt war es Pospisil in Rotterdam gelungen, einen Turniersieg zu feiern, Anfang 2016 gemeinsam mit Nicolas Mahut.

Test in Paris

Woodforde hat auf der anderen Seite 67 Doppel-Titel gewonnen, sechs Mal alleine in Wimbledon, zuletzt im Jahr 2000. Der Australier soll bereits in Paris-Bercy an der Seite von Pospisil wirken, vereinbart ist eine zweiwöchige Testphase, die allerdings nur als Formalität betrachtet wird. „Ich freue mich darauf, mich auf etwas Spezielles konzentrieren zu können und mein Spiel in eine neue Richtung zu bringen“, so Vasek Pospisil zur neuen Liaison mit Mark Woodforde.

Hot Meistgelesen

21.01.2021

Wolfgang Thiem - „Wir haben weder Djokovic noch Nadal gesehen“

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

19.01.2021

Alizé Cornet mit ehrlicher Entschuldigung

18.01.2021

Alles auf Null: Alexander Zverevs Neuanfang im Familienkosmos

19.01.2021

Zurück zu adidas: Félix Auger-Aliassime wird Teamkamerad von Thiem und Zverev

von tennisnet.com

Sonntag
30.10.2016, 10:41 Uhr