tennisnet.comATP › Erste Bank Open Wien

ATP Wien: Erste Bank Open erstmals mit Day und Night Session

Trotz Kapazitätsbeschränkung soll möglichst vielen Fans die Gelegenheit geboten werden, Live-Tennis in der Wiener Stadthalle zu erleben.

von PM/red
zuletzt bearbeitet: 25.09.2020, 13:31 Uhr

Titelverteidiger Dominic Thiem wird natürlich auch 2020 in Wien aufschlagen
© GEPA Pictures
Titelverteidiger Dominic Thiem wird natürlich auch 2020 in Wien aufschlagen

Die gute Nachricht vorweg! Die Erste Bank Open 2020 werden vom24. Oktober bis 1. November in der Wiener Stadthalle stattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation allerdings unter völlig neuen Vorzeichen. War man bei den Planungen im Sommer noch von einer Kapazität von 5.000 Besuchern pro Spieltag ausgegangen, musste diese Zahl Anfang September vorerst auf 2.500 reduziert werden. Die jüngsten Verordnungen der österreichischen Bundesregierung lassen mittlerweile Indoor-Veranstaltungen nur noch mit 1.500 Personen zu.

„Wir haben in den vergangenen Wochen und Monaten unermüdlich daran gearbeitet, dass die Erste Bank Open trotz der riesigen Herausforderungen, die die aktuelle Lage mit sich bringen, stattfinden kann. Es war uns wichtig, mit der Austragung in diesem Jahr auch die Kontinuität zu wahren, immerhin gehört das Turnier seit 1974 zu den wichtigsten Sportveranstaltungen Österreichs. Wir wollen den heimischen Fans auch Zuversicht vermitteln, dass es im Sport eine Perspektive gibt, wieder große Veranstaltungen besuchen zu können“, betont Turnierdirektor Herwig Straka.

Als Titelverteidiger wird Dominic Thiem ins Rennen gehen, Österreichs Nummer eins konnte im Endspiel 2019 seinen Kumpel Diego Schwartzman in drei Sätzen besiegen.

Jeweils 1.500 Tickets für die Day und Night Session

Organisatorisch hat die veranstaltende e|motion group eine Herkulesaufgabe zu bewältigen – vor allem, was den Kartenvorverkauf betrifft, der am 5. Oktober 2020 neu gestartet wird. Grund dafür ist die neue Sitzordnung in der Wiener Stadthalle, die nun in einem Schachbrettmuster angelegt ist. Für das diesjährige Turnier bereits erworbene Tickets werden rückgebucht, wobei den Kunden die Alternative angeboten wird, die Karten auf 2021 umzubuchen oder das Geld zurückerstattet zu bekommen. Gekaufte VIP- und Logentickets behalten hingegen ihre Gültigkeit.

Um trotz der Kapazitätsbeschränkung möglichst vielen Tennis-Fans die Gelegenheit zu bieten, live vor Ort in der Wiener Stadthalle dabei sein zu können, wird es erstmals an den ersten fünf Spieltagen des Hauptbewerbes (Montag, 26.10., bis Freitag, 30.10.) eine Day- und eine Night-Session geben, für die jeweils 1.500 Tickets aufgelegt werden.

Hot Meistgelesen

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

17.10.2020

ATP Köln live: Alexander Zverev vs. Alejandro Davidovich Fokina im Livestream und Liveticker

von PM/red

Freitag
25.09.2020, 14:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.09.2020, 13:31 Uhr