Bianca Andreescu krönt sich mit Finalsieg über Angelique Kerber zur Königin von Indian Wells

Die neue Königin von Indian Wells heißt Bianca Andreescu! Die Kanadierin setzte sich im Endspiel des WTA-Premier-Mandatory-Turniers gegen die Deutsche Angelique Kerber mit 6:4, 3:6 und 6:4 durch.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 17.03.2019, 23:44 Uhr

Angelique Kerber vs. Bianca Andreescu lautet das Finale in Indian Wells
© Getty Images
Angelique Kerber

Kerber startete gar nicht gut in die Partie gegen die 18-Jährige, die der Deutschen in ihrem zweiten Endspiel nach jenem in Auckland 2019 sofort den Aufschlag abnahm. Andreescu schloss dort an, wo sie im Halbfinale gegen Elina Svitolina aufgehört hatte und kontrollierte den ersten Vergleich gegen die 31-Jährige von Beginn an.

Mit powervollem Tennis zwang Andreescu ihre Kontrahentin häufig in die Defensive und zeigte, warum sie vor dem Halbfinalmatch gegen Svitolina unter anderem bereits Garbine Muguruza und Qiang Wang ausgeschaltet hatte. Dennoch fand Kerber ab Mitte des ersten Satzes besser in die Begegnung. 

Kerber beschwert sich über Witterungsverhältnisse

Umdrehen konnte sie den Durchgang dennoch nicht mehr. Mit einem Vorhandwinner entschied Andreescu den ersten Durchgang für sich. Beeindruckend: Die Wildcard-Inhaberin musste keinen einzigen Breakball abwehren. "Ich sehe den Ball nicht. Das ist das Problem", beschwerte sich Kerber nach dem ersten Satz bei Trainer Rainer Schüttler über die äußeren Bedingungen. Tatsächlich machte die hochstehende Sonne den beiden Spielerinnen das Leben nicht gerade leicht, dennoch war gerade bei Andreescu nichts von derartigen Problemen zu bemerken.

Ich sehe den Ball nicht. Das ist das Problem.

Angelique Kerber nach dem ersten Satz

Wirklich zufrieden wirkte Kerber auch zu Beginn des zweiten Abschnitts nicht. Dennoch konnte die Wimbledon-Siegerin des Vorjahres mit teils grandiosen Schlägen beim Stand von 1:1 zwei Breakbälle ihrer Gegnerin abwehren - und dieses grandiose Tennis musste die Deutsche auch anbieten, denn Andreescu präsentierte sich nach wie vor in überragender Verfassung.

Ein Game später schlug Kerber dann selbst zu und sicherte sich auch dank einiger Fehler ihr erstes Break des Tages. Diesen Vorsprung ließ sich die dreifache Grand-Slam-Siegerin nicht mehr nehmen. Kerber gewann den zweiten Satz mit 6:3 - ein dritter Durchgang musste die Entscheidung bringen.

Andreescu angeschlagen, aber erfolgreich

In diesem setzte sich zunächst das fort, was sich bereits am Ende des vorangegangen Satzes abgezeichnet hatte. Andreescu wirkte erschöpft, servierte schwächer und ging zu schnell auf die Punkte - die kräftezehrende Woche hatte ihre Spuren hinterlassen. Dementsprechend musste sich die 18-Jährige beim Stand von 2:1 am rechten Arm behandeln lassen.

Kerber ließ sich davon nicht aus der Konzentration bringen und schaffte auch im dritten Satz das erste Break zum 3:2. "Ich kann mich kaum bewegen", klagte Andreescu beim Seitenwechsel. Dennoch schaffte die Teenagerin völlig aus dem Nichts das Rebreak zum 3:3. 

Andreescu bekam die zweite Luft, breakte Kerber erneut und erarbeitete sich anschließend zwei Matchbälle. Diese konnte Kerber jedoch abwehren, auch einen weiteren Championship-Punkt konnte Andreescu nicht nutzen. Die bereits totgeglaubte Deutsche schaffte doch noch das Break zum 4:5! Doch die Kanadierin ließ sich davon nicht unterkriegen und erarbeitete sich einen weiteren Matchball. Diesmal konnte sie die Möglichkeit nutzen und somit ihre perfekte Woche in der kalifornischen Wüste krönen.

"Du hast während des gesamten Events großartig gespielt. Du verdienst den Sieg", gab sich Kerber bei der Siegerehrung als faire Verliererin. Andreescu war nach ihrem ersten Turniersieg völlig überwältigt: "Wenn du hart an dir arbeitest, kann alles passieren. Und das mir das jetzt passiert - verrückt."

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique

Hot Meistgelesen

11.08.2020

Mit zehn Top-20-Spielern: Kitzbühel winkt extrem starkes Spielerfeld

10.08.2020

Grigor Dimitrov: "Kann diese Verantwortung nicht den Rest meines Lebens mit mir tragen"

11.08.2020

Dominic Thiem: Mehr als nur auf Augenhöhe mit den Großen Drei

13.08.2020

Novak Djokovic wird bei den US Open starten

23.07.2020

Boris Becker: Insolvenzverwalter erkennt weitere 37 Millionen Euro an Schulden an

von Nikolaus Fink

Sonntag
17.03.2019, 23:28 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.03.2019, 23:44 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique