Boris Becker bei Kasi Live - „Mein größter Rivale war immer der Mann im Spiegel.“

Tennis-Royalty zu Gast bei Christopher Kas im Instagram Live Chat am Freitag Abend bei „tennisnetnews“: Boris Becker, dreimaliger Wimbledon-Sieger gab mehr als 20 Minuten lang Einblicke in seine Karriere.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 28.03.2020, 16:49 Uhr

Boris Becker hat gesprochen - und wie
© Getty Images
Boris Becker hat gesprochen - und wie

Da musste selbst Christopher Kas mal kurz schlucken: Hatte Boris Becker nicht gerade gesagt, dass er in eben dieser Sekunde auf seinen größten Rivalen blicke? Aber die Aufklärung folgte auf den Fuß: Er sei sich selbst immer der größte Gegner gewesen - der „Man in the Mirror“ habe ihm immer die meisten Probleme bereitet, gestand der dreimalige Wimbledon-Champ im mehr als 20-minütigen Gespräch mit Kasi.

Boris Becker live zu Gast bei Christopher Kas
© Instagram
Boris Becker live zu Gast bei Christopher Kas

Letzterer hatte sich wieder exzellent auf seinen Gast vorbereitet - was den Roten Baron nicht davon abhielt, Korrekturen anzubringen, wo er diese als nötig erachtete: Es stimme natürlich, dass er im Januar 1991 erstmals die Nummer eins in den ATP-Rankings erreicht habe. Zur damaligen Zeit gab es aber zwei parallel geführte Weltranglisten - und in jener der ITF, die in erster Linie die Majors und den Davis Cup berücksichtigte, wurde Becker aber schon 1989 als Weltbester geführt.

Becker und Stich schulden sich noch ein Abendessen

Kaum ein Meilenstein in der Karriere Boris Beckers blieb unbeachtet, natürlich auch nicht der Erfolg gemeinsam mit Michael Stich beim olympischen Tennisturnier in Barcelona 1992. Niki Pilic habe den Hauptanteil an diesem Erfolg gehabt - indem er die beiden nicht gerade besten Freunde an einen Tische gesetzt habe. Und ihnen folgenden unschätzbaren Ratschlag mit auf den Weg gegeben hatte: Redet miteinander. Das half, vor allem auch im Halbfinale gegen die damaligen Weltranglisten-Ersten und Lokalfavoriten Sergio Casal und Emilio Samchez. Gefeiert haben Becker und Stich diesen Triumph im Übrigen bis heute nicht: Stich reiste unmittelbar nach Matchende sofort ab, das gemeinsame Siegerabendessen fand nie statt. Steht aber immer noch auf der gemeinsamen Agenda.

Und am heutigen Freitag geht es mit Kasi live in unserem Instagram-Kanal „tennisnetnews“ ab 18 Uhr gleich weiter: Unter anderem wird dort Philipp Kohlschreiber erwartet.

Hot Meistgelesen

25.02.2021

Mit Novak Djokovic, Rafael Nadal, Roger Federer & Co: Dominic Thiem in den Preisgeld-Top-10

26.02.2021

Caroline Wozniacki ist schwanger!

27.02.2021

Alexander Zverev nimmt Wildcard für Rotterdam an und trifft auf einen Trickser

27.02.2021

Craig Tiley räumt mit Berichten über Djokovic-Brief auf: "Unfaire Kritik"

27.02.2021

David Nalbandian nimmt Herausforderer der "Big three" in die Pflicht

von Jens Huiber

Samstag
28.03.2020, 08:02 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.03.2020, 16:49 Uhr