Borna Coric - „Piattis Arbeit mit Sharapova hat nicht geholfen“

Borna Coric hat sich nach den US Open von Coach Riccardo Piatti getrennt. Ein Grund dafür war auch dessen Zusammenarbeit mit Maria Sharapova.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 19.09.2019, 09:52 Uhr

Borna Coric hat sich von Riccardo Piatti getrennt
© Getty Images
Borna Coric hat sich von Riccardo Piatti getrennt

Maria Sharapovas Auftritt bei den US Open 2019 war kurz, die erfahrene Russin hat nach ihrer glatten Niederlage gegen Serena Williams ihre Presseverpflichtungen gewohnt professionell hinter sich gebracht. Und sich auch den Fragen der italienischen Journalisten gestellt, die wissen wollten, wie denn die Zusammenarbeit mit Riccardo Piatti laufe. Sharapova blieb unverbindlich, lobte die Arbeit von Piatti aber höflich, man werde sehen, ob und was daraus werde.

Als Kollateralschaden des Aufenthalts Maria Sharapovas in der Akademie von Piatti ist aber die Zusammenarbeit des Italieners mit Borna Coric endgültig in die Brüche gegangen. Man habe sich nach den US Open, bei denen Coric in Runde zwei verletzungsbedingt nicht antreten konnte, zusammengesetzt und beschlossen, die Zusammenarbeit zu beenden.

Größtes Projekt: Jannik Sinner

„Wir hatten unterschiedliche Meinungen schon zu Beginn des Jahres“, erklärte Coric vor ein paar Tagen. „Und die haben ihren Höhepunkt bei den US Open erreicht.“ Angesprochen auf die Sharapova-Episode meinte der Kroate: „Man kann sicher sagen, dass es nicht geholfen hat, unsere Schwierigkeiten zu überwinden. Es hat die Situation verschlechtert.“

„Riccardo verfolgt mehrere Projekte und konnte sich nicht mehr voll auf mich konzentrieren. Darum und in Hinblick auf unsere vorhergegangenen Probleme sind wir zu dem Schluss gekommen, dass eine Trennung die beste Lösung ist.“ Das meistversprechende Projekt von Riccardo Piatti ist im Moment wohl Jannik Sinner. Der erst 18-jährige Südtiroler hat beim ATP-Masters-1000-Turnier in Rom erstmals ein Match auf diesem Level gewonnen und zuletzt bei den US Open nach überstandener Qualifikation Stan Wawrinka alles abverlangt.

Meistgelesen

22.10.2019

ATP Wien: 444. Niederlage - Negativrekord für Feliciano Lopez

21.10.2019

Sascha Bajin nicht mehr Mladenovic-Coach

21.10.2019

Dominic Thiem gegen Jo-Wilfried Tsonga: Revanche für die wichtigste Niederlage seiner Karriere

21.10.2019

Thomas Muster bald "Super-Coach" für Dominic Thiem?

22.10.2019

Erste Bank Open: Toptalent Jannik Sinner nimmt Philipp Kohlschreiber raus

von tennisnet.com

Donnerstag
19.09.2019, 09:56 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.09.2019, 09:52 Uhr