WTA: Caroline Garcia stoppt Karolina Pliskova im Finale von Tianjin

Caroline Garcia hat das WTA-Turnier in Tianjin gewonnen. Die Französin besiegte im Finale Karolina Pliskova in zwei Sätzen.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 14.10.2018, 10:02 Uhr

Caroline Garcia hat ihren sechsten Titel auf der WTA-Tour geholt

Garcia setzte sich nach 1:43 Stunden mit 7:6 (7) und 6:3 durch und zeigte damit wie schon im vergangenen Jahr ihre starke Spätform. 2017 hatte sich Garcia mit den Erfolgen in Wuhan und Peking noch einen Platz bei den WTA Finals in Singapur gesichert. Der Triumph in Tianjin war der sechste in der Karriere 24-Jährigen mit Wohnsitz in Lyon.

Eben jener ist auch das Ziel von Pliskova, die aus Tianjin immerhin 180 Punkte mit in das Porsche Race to Singapore nimmt. Damit sicherte sich die ehemalige Weltranglisten-Erste ein klein wenig nach hinten ab. Pliskova liegt auf Position acht, ihre unmittelbaren Verfolgerinnen Kiki Bertens (Aus in Linz in Runde zwei) und Aryna Sabalenka (verlor in Tianjin im Viertelfinale) schnitten in dieser Woche nicht wunschgemäß ab.

Hot Meistgelesen

12.07.2020

Turbulenzen um Tennis-Restart: "Niemand möchte sich in den Flieger setzen"

11.07.2020

Thiem´s 7: Andrey Rublev besiegt im Finale Dominic Thiem

10.07.2020

Roger Federer: "... das wäre ohne Björn Borg undenkbar gewesen"

13.07.2020

Dominic Thiem - "Gewisse Meinungen aus Australien sind entbehrlich"

12.07.2020

Patrick Rafter ist froh, dass Goran Ivanisevic nicht wegen ihm bekloppt wurde

von tennisnet

Sonntag
14.10.2018, 10:02 Uhr