Wozniacki kämpft Nummer 1 nieder

Caroline Wozniacki steht nach einem famosen Dreisatzsieg gegen Karolina Pliskova im Halbfinale des WTA-Premier-5-Turniers in Toronto. Für die Dänin war es der erste Sieg gegen eine Nummer eins der Welt.

von Björn Walter
zuletzt bearbeitet: 12.08.2017, 09:05 Uhr

Caroline Wozniacki zeigt ihr Kämpferherz

Großartiges Comeback von Caroline Wozniacki! Trotz großer Rückstände in Satz eins und drei sowie zwei Regenunterbrechungen setzte sich die 27-Jährige 7:5, 6:7 (3), 6:4 gegen Karolina Pliskova durch. Die Tschechin hatte im ersten Satz bereits mit 5:1 geführt, in der Entscheidung verspielte die Weltranglisten-Erste einen 4:2-Vorsprung.

"Immer wenn es in diesem Jahr geregnet hat, spielte ich ein gutes Turnier - ich hatte also Glück", freute sich die Siegerin nach dem Match.

Im Halbfinale trifft Wozniacki auf Kerber-Bezwingerin Sloane Stevens. Die US-Amerikanerin musste bei ihrem 6:2,-1:6,-7:5-Erfolg gegen Lucie Safarova drei Matchbälle abwehren.

Die verbleibenden zwei Viertelfinals wurden auf den heutigen Samstag verlegt. Während Garbine Muguruza den ersten Satz gegen Elina Svitolina bereits in der Tasche hat, waren Simona Halep und Carline Carcia wegen des anhaltenden Regens zur Untätigkeit verdammt.

Das Einzel-Draw aus Toronto im Überblick

Hot Meistgelesen

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

21.11.2020

ATP Finals: "Fall Zverev" - Novak Djokovic plädiert für ATP-Regelung bei Gewaltvorwürfen

26.11.2020

Dominic Thiem: "Endlich Urlaub" in Österreich

23.11.2020

Daniil Medvedev - Absichtlich sehr sparsam im Jubel

21.11.2020

ATP-Rankings: Alexander Zverev - "Das ganze System ist beschissen"

von Björn Walter

Samstag
12.08.2017, 09:05 Uhr