Casper Ruud - Noch nicht reif für den ganz großen Titel?

Drei 250er-Titel, am Ende des Jahres auf Platz drei der ATP-Charts: Das Tennisjahr 2022 hat es gut mit Casper Ruud gemeint. Aber es hätte noch besser laufen können.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 21.11.2022, 16:39 Uhr

Casper Ruud könnte in Australien die neue Nummer eins der Welt werden
© Getty Images
Casper Ruud könnte in Australien die neue Nummer eins der Welt werden

Bitte kein spanischer Gegner in einem großen Finale. Diesen Wunsch hatte Casper Ruud nach seiner Final-Niederlage bei den US Open gegen Carlos Alcaraz geäußert. Das dritte Endspiel von Format verlief indes auch nicht nach dem Wunsch von Ruud, in Turin war er am gestrigen Sonntag gegen Novak Djokovic im Grunde ohne reelle Chance auf eine Überraschung geblieben.

Nun, gut: Das Tennisjahr 2022 als Nummer drei der Welt abzuschließen, das ist aller Ehren wert. Was auch die Selbsteinschätzung von Ruud unterstreicht, der nach der Niederlage gegen Djokovic meinte, er hätte in dieser Saison mehr erreicht als gedacht. Drei Turniersiege sind es geworden, allesamt bei 250er-Events: in Buenos Aires, Gstaad und Genf. Über dieser Kategorie konnte Ruud noch kein Championat gewinnen.

Ruud könnte Nummer eins werden

„Es gibt mir Motivation und Hunger für die nächste Gelegenheit, sollte ich wieder ein Finale wie dieses erreichen“, erklärte Ruud. „Ich hoffe, dass ich aus dem, was ich in diesem Jahr geschafft und auch nicht geschafft habe, lernen kann. Ich weiß, dass ich mich noch verbessern kann. Obwohl ich eigentlich sehr zufrieden mit meinem Spiel und mit der Entwicklung der Dinge bin.“

Diese Dinge könnten sich bei den Australian Open Anfang 2023 sogar noch spektakulärer entwickeln. Denn sollte Casper Ruud das Endspiel in Melbourne erreichen, dort etwa gegen Novak Djokovic verlieren und Carlos Alcaraz schon vor dem Viertelfinale ausgeschieden sein, dann würde Casper Ruud die neue Nummer eins der Welt werden. Was ihm auch schon in Flushing Meadows fast gelungen wäre. Aber da stand bekanntlich ja wieder ein Spanier im Weg.

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

30.11.2022

Fernando Verdasco für zwei Monate wegen Dopings gesperrt

29.11.2022

Mardy Fish und Bob Bryan erhalten Geldstrafen

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

von tennisnet.com

Montag
21.11.2022, 18:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.11.2022, 16:39 Uhr