Coach Sascha Bajin gratuliert Naomi Osaka nach Sieg - Schützling Dayana Yastremska ist "not amused"

Abseits des WTA-Premier-Five-Events von Cincinnati kam es in den sozialen Netzwerken zu einem kleinen Schlagabtausch zwischen Dayana Yastremska und ihrem Coach Sascha Bajin

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 26.08.2020, 22:21 Uhr

Yastremska war nach den Glückwunschen ihres Trainers an Naomi Osaka so gar nicht erfreut
Yastremska war nach den Glückwunschen ihres Trainers an Naomi Osaka so gar nicht erfreut

Besonders viel zu holen gab es nicht für Dayana Yastremska in der dritten Runde der Western & Southern Open, des ersten ganz großen WTA-Events seit dem Re-Start der Tour. Mit 3:6 und 1:6 musste die Ukrainerin gegen Naomi Osaka die Segel streichen - und kann sich nun voll und ganz auf die am Montag startenden US Open konzentrieren, die im gleichen Areal wie das aktuell stattfindende WTA-Premier-Five-Event über die Bühne gehen werden. 

Nachdem sich die Freude ob der deutlichen Niederlage standesgemäß in Grenzen hielt, war es ein Tweet ihres Neo-Trainers Sascha Bajin, der der 20-Jährigen offenbar so gar nicht in den Kram passte. Bajin gratulierte Osaka nämlich über den Kurznachrichtendienst zur tollen Performance: "Gratulation an Naomi Osaka und an ihr Team, sie war heute die bessere Spielerin. Viel Glück für das restliche Turnier", war auf Twitter zu lesen. 

Bajin Ex-Coach von Osaka

Wenige Stunden nach dem Posting Bajins antwortete Yastremska auf diesen Tweet - und sparte nicht mit erzürntem Unterton. "Ich habe immer gedacht, dass ich in deinen Augen die beste Spielerin auf dem Platz bleibe, auch wenn ich verliere", so die Weltranglisten-25. Besonders brisant ist dieses Wortgefecht deshalb, weil Sascha Bajin in der Vergangenheit auch Naomi Osaka unter seinen Fittichen hatte. 

Sascha Bajin versuchte daraufhin, die Coach-Spielerin-Beziehung gleich wieder ins Lot zu bringen und antwortete ebenfalls via Twitter: "Natürlich bist du das. Aber sie war einfach besser am heutigen Tage und wir werden versuchen, sie beim nächsten Mal zu kriegen." Eine Fortsetzung der Unterhaltung bleibt Yastremska bis dato schuldig.  

Hot Meistgelesen

25.11.2022

Rafael Nadal: "Dann bist du entweder super arrogant oder ein Träumer"

26.11.2022

Davis Cup: Finale! Kanada besiegt Italien mit Berrettini!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

25.11.2022

Kampf wird nicht belohnt: Davis-Cup-Team verpasst Halbfinale knapp

26.11.2022

Die Top-20-Bilanz: Djokovic überragend, Sinner desaströs

von Michael Rothschädl

Donnerstag
27.08.2020, 15:44 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.08.2020, 22:21 Uhr