Daniil Medvedevs gemischte Gefühle für das abgelaufene (Tennis-)Jahr

Daniil Medvedev hat die durchwachsene Saison 2022 bereits abgehakt und möchte in der kommenden Spielzeit wieder ganz an die Spitze.

von Stefan Bergmann
zuletzt bearbeitet: 29.11.2022, 12:11 Uhr

© Getty Images
Daniil Medvedev hat gemischte Gefühle für die Saison 2022

Es war jedenfalls keine Traumsaison, die Daniil Medvedev da in der gerade abgelaufenen Spielzeit aufs internationale Tennisparkett gelegt hat. Zwar konnte der 26-Jährige im Februar die Spitze des ATP-Rankings besteigen, dem fulminanten Jahresbeginn mit der Finalteilnahme bei den Australian Open ließ der US-Open-Champion von 2021 jedoch keine weiteren beeindruckenden Taten folgen. Klar, die Turniersiege in Los Cabos und vor allem in der Wiener Stadthalle sind nicht nichts, bringen am Ende allerdings nicht mehr als Platz sieben in der ATP-Jahresabschlusswertung - für einen Spieler wie Daniil Medvedev eindeutlig zu wenig.

"Die Erfahrungen, die ich mache, sind erstaunlich"

„Das, was ich in der Saison 2023 zeigen möchte, ist vor allem die beste Version von mir selbst. Ich habe 2022 nicht immer gut gespielt. Manchmal habe ich mich auf dem Platz nicht wie ich selbst gefühlt.", zeigt sich der Moskauer in einem kürzlich erschienenen Interview selbstkritisch. Das sei auch normal und komme in den Karrieren aller Tennisprofis einmal vor: "Es gibt Zeiten, in denen wir besser sind als andere und umgekehrt. Die Nummer eins der Welt war ein Ziel, ein Traum, als ich klein war, und ich beabsichtige, sie so schnell wie möglich wieder zurückzuerobern."

Auch im Privatleben hat sich beim Russen 2022 so einiges getan. In diesem Bereich sei jedoch alles in bester Ordnung: "Ich bin im Moment ein wirklich glücklicher Mensch, mit ausschließlich positiven Emotionen. Die Erfahrungen, die ich mache, sind erstaunlich. Viele, viele Menschen hatten mir das schon vorher gesagt: Ich konnte es aber nicht verstehen, bis ich ein Baby hatte. Und jetzt kann ich es absolut nachvollziehen. Es macht viel Spaß. Ich bin wirklich glücklich und meiner Frau sehr dankbar. Ich könnte stundenlang darüber reden ."

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil

Hot Meistgelesen

28.01.2023

Australian-Open-Chef Craig Tiley rät Familie Djokovic zur Vorsicht

27.01.2023

Djokovic: "Ich war nicht erfreut, das zu sehen."

27.01.2023

Andy Murray zurück am harten Boden der Realität

26.01.2023

Rafael Nadal mit Update zu Melbourne-Verletzung

25.01.2023

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem mit Protected Ranking im Hauptfeld

von Stefan Bergmann

Dienstag
29.11.2022, 13:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 29.11.2022, 12:11 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil