Davis Cup: Frankreich, Argentinien und Kasachstan siegen

An Tag zwei des Davis-Cup-Finalturniers in Madrid sind die ersten Begegnungen zu Ende gegangen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 19.11.2019, 17:44 Uhr

Jo-Wilfried Tsonga
© Getty Images
Jo-Wilfried Tsonga

Frankreich gewann hierbei mit 2:1 gegen Japan. Jo-Wilfried Tsonga hatte zunächst beim 6:2, 6:1 über Yasutaka Uchiyama keinerlei Probleme, Gael Monfils jedoch verlor überraschend gegen Yoshihito Nishioka mit 5:7, 2:6. Im Doppel richteten es dann Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut mit einem hauchdünnen 6:7, 6:4 und 7:5 über Ben McLachlan und Yasutaka Uchiyama.

Das Duell zwischen Argentinien und Chile war hingegen schon nach den Einzeln durch: Guido Pella hatte hier mit 6:4, 6:3 gegen Nicolas Jerry gesiegt, Diego Schwartzman mit 6:2, 6:2 gegen Cristian Garin. Im Doppel holten Maximo Gonzalez/Leonardo Mayer mit einem 6:3, 7:5 gegen Nicolas Jerry/Hans Podlipnik-Castillo das 3:0.

Zwischen Kasachstan und den Niederlanden musste auch das Doppel entscheiden. Mikhail Kukushkin war zuvor gegen Botic van de Zandschulp mit 6:2, 6:2 erfolgreich gewesen, Alexander Bublik hatte jedoch gegen Robin Haase mit 5:7, 6:3 und 6:7 verloren. Bublik und Kukushkin machten das 2:1 aber durch einen 6:4, 7:6-Sieg gegen Haase und Jean-Julien Rojer klar.

Am Abend trifft Spanien auf Russland, die USA auf Kanada sowie Australien auf Kolumbien.

Das deutsche Team spielt am Mittwoch ab 11 Uhr MEZ gegen Argentinien.

Meistgelesen

06.12.2019

ATP: Nadal reagiert scharf auf Kritik an seiner Tennisakademie

07.12.2019

Dominic Thiem und Rafael Nadal zurück im Training

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

06.12.2019

Caroline Wozniacki tritt nach den Australian Open zurück!

06.12.2019

Zverev, Thiem und Dimitrov mögen es im Urlaub heiß (und kalt)

von Florian Goosmann

Dienstag
19.11.2019, 17:43 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.11.2019, 17:44 Uhr