Davis-Cup-Halbfinale: Denis Shapovalov gleicht aus

Denis Shapovalov hat beim Halbfinalspiel zwischen Kanada und Russland für das 1:1 gesorgt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 23.11.2019, 14:52 Uhr

Denis Shapovalov
© Getty Images
Denis Shapovalov

Der Kanadier gewann mit 6:4, 4:6 und 6:4 gegen Karen Khachanov und stellte damit auf Gleichstand im ersten Halbfinale des Tages.

Khachanov verspielte in Durchgang eins eine 4:1-Führung, schaffte nach verlorenem Satz aber den Ausgleich. Beim 3:3 im entscheidenden Satz drehte "Shapo" auf und machte das entscheidende Break, eine Chance zur Rückkehr wehrte er im Anschluss ab. Als er zum Match servierte, lag er nochmals mit 0:40 hinten, traf dann aber die Kugel gut zum Matchgewinn.

Zuvor hatte Andrey Rublev in zwei Sätzen gegen Vasek Pospisil gewonnen.

Das Doppel muss damit entscheiden, hier spielen Shapovalov und Pospisil gegen Khachanov und Rublev.

Am Abend, ab 17.30 Uhr MEZ, spielt Spanien gegen Großbritannien dann das zweite Halbfinale aus.

Hier geht's zu den Livescores!

Hot Meistgelesen

29.03.2020

Thomas Muster zur Thiem-Trennung: "Wurde nicht nach 16 Tagen gefeuert"

01.04.2020

Nach Bresnik-Aussagen: Dominic Thiem "schwer enttäuscht"

02.04.2020

Frühstart für Tennis? Vizekanzler Werner Kogler macht den Hobbyspielern Hoffnung

29.03.2020

Günter Bresnik über Coronakrise: "Gibt keinen Politiker, der für irgendein Problem eine Lösung findet"

21.12.2012

Die zehn besten Zitate von Boris Becker

von Florian Goosmann

Samstag
23.11.2019, 14:39 Uhr
zuletzt bearbeitet: 23.11.2019, 14:52 Uhr