Heimspiel in der Relegation gegen Polen

Für das deutsche Davis-Cup-Team hätte es in der Relegation schlimmer kommen können.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 19.07.2016, 09:48 Uhr

HANOVER, GERMANY - MARCH 05: Alexander Zverev of Germany at opening ceremony prior before their doubles match during day two of the Davis Cup World Group first round between Germany and Czech Republic at TUI Arena on March 5, 2016 in Hanover, Germa...

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Weltgruppe der 16 besten Nationen im Herrentennis trifft die deutsche Davis-Cup-Mannschaft zu Hause auf Polen, das hat die heutige Auslosung im Hauptquartier der International Tennis Federation (ITF) in London ergeben. Die Relegationspartie findet vom 16. bis 18. September 2016 statt, der Austragungsort sowie der Belag werden in Kürze bekannt gegeben. „Zunächst ist es schön, dass wir dieses wichtige Relegationsspiel gegen Polen zu Hause austragen können. Mit der Unterstützung unseres Publikums bin ich mir sicher, dass wir eine gute Chance haben, mit unserem Team nächstes Jahr weiterhin in der Weltgruppe zu spielen“, sagt Davis Cup Kapitän Michael Kohlmann.

Deutschland hatte vom 4. bis 6. März 2016 in der ersten Runde der Weltgruppe mit 2:3 gegen die Auswahl aus Tschechien verloren. Im Kader standen nebenPhilipp Kohlschreiber(ATP 23) undAlexander Zverev(ATP 27) auchDustin Brown(ATP 99) sowiePhilipp Petzschner(ATP-Doppel 52). Deutschland und Polen haben sich in der über 100-jährigen Geschichte des Davis Cup bereits drei Mal gegenüber. Dabei konnte die deutsche Nationalmannschaft zwei Partien für sich entscheiden. Zuletzt trafen die beiden Nationen 1977 im Viertelfinale der Europa-Gruppe in Warschau aufeinander, Polen gewann die Begegnung mit 3:1.

von tennisnet.com

Dienstag
19.07.2016, 09:48 Uhr