Dominic Thiem im Standard-Interview - „Viel Aufwand, relativ wenig Ertrag“

Dominic Thiem hat sich im Interview mit derstandard.at zum aktuellen Stand der Dinge geäußert. Quintessenz: Es ist gerade kompliziert.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 19.04.2021, 11:26 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
In welche Richtung geht es für Dominic Thiem weiter?
© Getty Images
In welche Richtung geht es für Dominic Thiem weiter?

Eigentlich wollte Dominic Thiem in dieser Woche in die Sandplatzsaison einsteigen, geplant war ein Auftritt beim Heimturnier von Novak Djokovic in Belgrad. Daraus wurde nichts, das linke Knie zwickt die österreichische Nummer eins immer noch. Anvisiert wird nun ein Comeback in Madrid, daran arbeitet das Team Thiem dieser Tage in Traiskirchen.

Die Saison 2021 hat bislang ein echtes Highlight gebracht - den Fünf-Satz-Erfolg gegen Nick Kyrgios - ansonsten eher Ernüchterung. Der letzte Auftritt datiert vom Turnier in Dubai, Thiem unterlag dort Lloyd Harris aus Südafrika in zwei Sätzen. Die Umstände waren bescheiden, wie der 27-Jährige im Interview mit derstandard.at betonte. Hier einige Auszüge …

Dominic Thiem über …

… seine momentanen körperlichen Probleme: Es sind kleine Problemchen, jetzt ist es das linke Knie. Im Vorjahr, während des ersten Lockdowns, habe ich das Gleiche im rechten Knie gehabt. Da war es wurscht, ich musste keine Turniere absagen, weil es keine gab. Ich hatte ewig Zeit, es auszuheilen.

… die fehlende Stimmung in den Stadien: Es fallen Riesenteile weg. Corona hat die schönen Sachen genommen, vom Reisen angefangen, das freie Bewegen. Die schlechten Sachen bleiben. Es ist schwierig, Woche für Woche unter diesen Umständen durchzuspielen.

… seine bisherigen Auftritte 2021: Es war sehr viel Aufwand für relativ wenig Ertrag. Da spiele ich gegen Lokalmatador Kyrgios eines der denkwürdigsten Matches in meinem Leben, hole einen 0:2-Rückstand auf. Die Atmosphäre in Melbourne war unglaublich, obwohl die Leute nicht zu mir gehalten haben. Und auf einmal war Lockdown. Ich kam spätabends verschwitzt in die Umkleide, und die Anlage wurde währenddessen evakuiert – wie bei einem Atomunfall.

Das gesamte Interview mit Dominic Thiem gibt es hier.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Djokovic Novak
Kyrgios Nick

Hot Meistgelesen

11.05.2021

ATP-Masters Rom: Die nächste Pleite - was ist mit Diego Schwartzman los?

12.05.2021

WTA Rom: Halep muss aufgeben - Kerber im Achtelfinale

11.05.2021

ATP Masters Rom live: Novak Djokovic vs. Taylor Fritz im TV, Livestream und Liveticker

13.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem scheitert im Achtelfinale an Lorenzo Sonego

11.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem vor dem Match gegen Fucsovics - Frag nach bei Andrey Rublev

von tennisnet.com

Montag
19.04.2021, 11:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.04.2021, 11:26 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Djokovic Novak
Kyrgios Nick