Dominic Thiem - Madrid vor der Brust, Lyon in der Hinterhand

Dominic Thiem kehrt in der kommenden Woche beim ATP-Masters-1000-Turnier in Madrid auf die Tour zurück. Sollte es in der spanischen Hauptstadt und danach in Rom nicht nach Wunsch laufen, würde der Österreicher vor den French Open aller Voraussicht nach noch in Lyon spielen.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 29.04.2021, 15:55 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Dominic Thiem kehrt in Madrid auf die Tour zurück
© Getty Images
Dominic Thiem könnte heuer wieder in Lyon spielen

Am 16. März bestritt Dominic Thiem in Dubai gegen Lloyd Harris sein bis dato letztes Match auf der Tour, in wenigen Tagen wird der Österreicher auf die internationale Tennisbühne zurückkehren: Beim ATP-Masters-1000-Turnier in Madrid, wo der 27-Jährige nach der Absage von Novak Djokovic an Position drei gesetzt sein wird, dürfte es für den amtierenden US-Open-Champion aber in erster Linie um Matchpraxis gehen.

Denn wie Thiem gegenüber der Kronen Zeitung erklärte, erwarte er sich in der spanischen Hauptstadt "keine Wunderdinge". "Ich brauche ein paar Matches, um wieder reinzukommen. Ob das gleich in Madrid passiert, weiß ich nicht", meinte der Niederösterreicher, der sich in den vergangenen Wochen gemeinsam mit Coach Nicolas Massu in Alt Erlaa auf seinen Start der Sandplatzsaison vorbereitete.

Thiem mit zwei Finalteilnahmen in Madrid

Grundsätzlich - das beweist ein Blick in die Vergangenheit - fühlt sich Thiem in der Caja Magica pudelwohl: 2014 fuhr er gegen Stan Wawrinka den ersten Sieg gegen einen Top-Ten-Spieler ein, 2017 und 2018 erreichte der Lichtenwörther sogar das Finale. Bei der bislang letzten Auflage vor zwei Jahren scheiterte Thiem in einem hochklassigen Halbfinale denkbar knapp am späteren Sieger Djokovic.

Die Vorzeichen könnten für den Weltranglistenvierten also schlechter sein. Sofern Thiem in den nächsten beiden Wochen nicht genügend Matchpraxis bekommt, könnte für ihn vor den am 30. Mai beginnenden French Open jedoch noch ein weiterer Turnierauftritt am Programm stehen: "Sollte ich in Madrid und Rom nicht ordentlich spielen, schiebe ich vor Paris wohl Lyon ein." Das ATP-250-Event in Frankreich, das Thiem 2018 gewann, beginnt heuer am 17. Mai.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Djokovic Novak
Wawrinka Stan

Hot Meistgelesen

08.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem mit guter Auslosung, Alexander Zverev blüht Viertelfinal-Rematch gegen Rafael Nadal

08.05.2021

ATP Masters Madrid: Alexander Zverev schlägt Dominic Thiem und steht im Finale

07.05.2021

ATP-Masters Madrid: Zverev gewinnt gegen Nadal - im Halbfinale gegen Thiem

08.05.2021

ATP Masters Madrid: Rafael Nadal - Ein Rückschritt in zweierlei Hinsicht

07.05.2021

ATP-Masters Madrid: Halbfinale! Dominic Thiem schlägt Aufschlagmaschine John Isner

von Nikolaus Fink

Donnerstag
29.04.2021, 11:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 29.04.2021, 15:55 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Djokovic Novak
Wawrinka Stan