Dominic Thiems Trainer Nicolas Massu positiv auf Corona getestet

Nicolas Massu hat einen positiven Test auf das Coronavirus abgegeben. Laut ORF befindet er sich in Chile in Quarantäne. Der Trainer von Dominic Thiem kann mit seinem Schützling daher nicht nach Australien zur Vorbereitung auf das erste Grand Slam des Jahres reisen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 13.01.2021, 21:02 Uhr

Thiem wird down under bis auf Weiteres von Wolfgang Thiem betreut. "Ich hoffe, dass Nicolas so schnell wie möglich nachkommen kann", sagte Wolfgang Thiem.

Die Hoffnung besteht, dass Massu in den nächsten Tagen einen negativen Test abgibt und eventuell mit Verspätung, aber vor Beginn der Australian Open anreist.

Thiem junior und senior sowie Novak flogen am Mittwochvormittag nach Adelaide, wo sie ihre Corona-Quarantäne verbringen. Mit an Board saßen Novak Djokovic, Rafael Nadal und deren Betreuerstab.

Am 29./30. Jänner geht es weiter nach Melbourne, dort beginnen am 8. Februar die Australian Open. Zuvor bestreiten Dominic Thiem, Novak, Philipp Oswald und Tristan-Samuel Weissborn den ATP Cup, wo Wolfgang Thiem als Kapitän fungiert.

"Zum Start muss ich zu 100 Prozent da sein", schrieb Thiem auf seiner Homepage. "Dass mir die Bedingungen in Melbourne liegen, habe ich im Vorjahr definitiv bewiesen. Mein Wunsch für 2021 ist natürlich ein zweiter Major-Titel."

Hot Meistgelesen

21.01.2021

Wolfgang Thiem - „Wir haben weder Djokovic noch Nadal gesehen“

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

19.01.2021

Alizé Cornet mit ehrlicher Entschuldigung

22.01.2021

ATP Cup: Deutschland trifft auf Serbien und Kanada, Österreich gegen Italien und Frankreich

18.01.2021

Alles auf Null: Alexander Zverevs Neuanfang im Familienkosmos

von tennisnet.com

Mittwoch
13.01.2021, 20:26 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.01.2021, 21:02 Uhr