Endspiel-Fluch besiegt! Peya gewinnt mit Marach in Hamburg

Der Wiener holt nach fünf Finalniederlagen endlich seinen ersten Doppeltitel auf der ATP Tour.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 24.07.2011, 09:17 Uhr

Im sechsten Anlauf hat es endlich geklappt für Alexander Peya (ATP Doppel 35). Der Wiener holte sich gemeinsam mit Oliver Marach (ATP Doppel 13) den ersten Turniersieg auf der ATP Tour. Im Finale besiegte das ÖTV-Duo die tschechisch-slowakische Paarung Frantisek Cermak und Filip Polasek mit 6:4, 6:1. Peya hatte zuvor alle seine fünf Finals verloren, das letzte dieses Jahr gemeinsam mit Marach in Belgrad - ausgerechnt gegen die heutigen Gegner Cermak/Polasek.

Für Marach ist es der zehnte Titelgewinn in seiner Karriere und der zweite in diesem Jahr. "Ich freue mich besonders für den Alex, der endlich seinen ersten ATP-Titel holen konnte", freute sich Marach bei der Siegerehrung. Peya äußerste sich ebenfalls erleichtert: "Es is echt ein tolles Gefühl. Ich habe bereits fünf Chancen davor nicht genützt, also ist es schon toll endlich einen ATP-Titel auf seinem Konto zu haben. Ich hoffe, dass es nicht der letzte gewesen ist."

Bis zum 4:4 im ersten Satz gaben alle Spieler jeweils einmal ihren Aufschlag ab. Marach/Peya hatten dabei zweimal mit Break geführt. Das dritte Break zum 6:4 reichte den beiden aber - Marach serviert zu Null zum Satzgewinn. Im zweiten Satz waren Marach/Peya dann das eindeutig bessere Duo und schafften drei Breaks gegen Cermak/Polasek. Nach 1:06 verwandelten die beiden ihren ersten Matchball zum umjubelten Sieg.(Text: cab; Foto: GEPA pictures)

Hot Meistgelesen

22.01.2022

Australian Open: Kyrgios/Kokkinakis - Prügeldrohung nach dem Match?

21.01.2022

Australian Open: Berrettini schlägt Alcaraz in Wahnsinns-Match!

01.02.2017

Federer: "Der Zeitpunkt ist gekommen"

20.01.2022

Australian Open: Alexander Zverev auf Kollisionskurs mit Rafael Nadal: "Dürfen auf ihn nicht vergessen"

16.01.2022

Australian Open: Alexander Zverev: "Nicht fair, dass jemand herkommt und nicht spielen kann"

von tennisnet.com

Sonntag
24.07.2011, 09:17 Uhr