"Etwas Besonderes" - Iga Swiatek und ihr Traumjahr 2022

Auf der Social-Media-Plattform Instagram zeigte sich die Weltranglisten-Erste Iga Swiatek entzückt über ihr großartiges Jahr 2022.

von Stefan Bergmann
zuletzt bearbeitet: 18.11.2022, 11:19 Uhr

© Getty Images
Iga Swiatek beendete die Traumsaison 2022 mit großem Abstand auf dem WTA-Thron

67 Matcherfolge bei gerade einmal neun Niederlagen - 37 davon en suite zwischen den Turnieren in Doha (März) und den French Open (Juni), acht Turniersiege - zwei davon bei den Grand-Slam-Turnieren in Paris und New York und vier bei WTA-Tour-1000-Events. Iga Swiatek hat eine regelrechte Traumsaison hinter sich gebracht, allein das Halbfinal-Aus bei den WTA-Finals in Fort Worth gegen Aryna Sabalenka gibt ein wenig Grund zum Ärgernis.

Schaut die 21-Jährige aus Warschau dann noch auf das aktuelle WTA-Ranking, muss klar sein, dass da etwas Spezielles gelungen ist - immerhin führt die Polin mit mehr als doppelt so vielen Punkten (11.085) vor ihrer ersten Verfolgerin Ons Jabeur, die auf insgesamt 5055 Zähler kommt.

"Ein echtes Abenteur"

Auf ihrem Profil auf Instagram zog die Branchenprima ein uneingeschränkt positives Fazit zur abgelaufenen Spielzeit. So habe sie in den letzten Tagen vermehrt Zeit gehabt, um zu realisieren, was ihr in diesem Jahr alles gelungen sei: "Es ist schwierig, es in einem Wort oder einem Satz zu beschreiben. Ich bin sicher, dass es etwas Besonderes war, und ich werde es nie vergessen."

"Einerseits waren meine Ergebnisse unglaublich, aber andererseits ist das, was ich über mich lernen durfte, noch eine ganz andere Geschichte. Es gibt sicher noch viel Arbeit und Herausforderungen. Ich freue mich darauf." Abschließend bedankte sie sich bei ihren Fans für die Unterstützung: "Diese Saison war auch dank Dir ein echtes Abenteur!"

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Swiatek Iga

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von Stefan Bergmann

Freitag
18.11.2022, 13:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.11.2022, 11:19 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Swiatek Iga