tennisnet.comWTA › Grand Slam › Wimbledon

Fed Cup: Deutsche Damen in den Playoffs auswärts gegen Lettland

Das DTB-Team spielt in der Relegation um den Klassenerhalt in der Weltgruppe der besten acht Teams am 20./21. April in Lettland. Das ergab die Auslosung am Dienstag in London. Der Austragungsort steht noch nicht fest. 

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 12.02.2019, 16:56 Uhr

Das deutsche Fed-Cup-Team trifft in den Playoffs auf Lettland
© getty pictures
Das deutsche Fed-Cup-Team trifft in den Playoffs auf Lettland

Die Equipe von Kapitän Jens Gerlach hatte am Wochenende durch ein 0:4 gegen Weißrussland in Braunschweig den Sprung ins Halbfinale verpasst.

Lettland hatte sich in der Weltgruppe 2 mit der ehemaligen French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko und US-Open-Halbfinalistin Anastasija Sevastova gegen die Slowakei 4:0 durchgesetzt und sich die Chance auf den Aufstieg in die Belletage erspielt.

Das Heimrecht war am Dienstag gelost worden, weil sich beide Nationen bislang noch nie gegenübergestanden hatten. Ab 22. April startet der Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart.

"Wir werden auch diese Herausforderung annehmen und alles in unserer Macht stehende für den Klassenerhalt tun" Jens Gerlach

"Das ist eine sehr schwere Aufgabe, denn die Lettinnen sind ein hochmotiviertes, ehrgeiziges Team und haben mit Anastasija Sevastova und Jelena Ostapenko gleich zwei absolute Topspielerinnen in ihren Reihen", so Gerlach: "Aber wir werden auch diese Herausforderung annehmen und alles in unserer Macht stehende für den Klassenerhalt tun."

Gerlach hatte am Rande des verlorenen Erstrundenspiels am vergangenen Wochenende gesagt, dass er im Relegationsduell im April mit Angelique Kerber und Julia Görges rechne. "Die Message war, dass sie nur für die erste Partie abgesagt haben", meinte der 45-Jährige. Die deutsche Nummer eins und zwei hatten in Braunschweig gefehlt. 

Bei einem Erfolg im Playoff-Spiel würde die Gerlach-Equipe in der Weltgruppe der besten acht Teams bleiben und könnte 2020 einen neuerlichen Angriff auf den insgesamt dritten Titel nach 1987 und 1992 starten.

Meistgelesen

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

10.11.2019

Novak Djokovic - Matteo Berrettini: ATP Finals heute im Livestream & Liveticker

07.11.2019

Wolfgang Thiem - „Die Kritik an Alexander Zverev verstehe ich nicht“

von tennisnet

Dienstag
12.02.2019, 13:48 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.02.2019, 16:56 Uhr