Fed Cup: Mona Barthel sichert Deutschland Klassenerhalt

Mona Barthel hat den dritten Punkt für Deutschland in der Fed-Cup-Relegations-Partie in Riga gegen Lettland geholt. Barthel, die für die verletzte Julia Görges eingesprungen war, schlug Jelena Ostapenko mit 6:4 und 6:3.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 20.04.2019, 15:34 Uhr

Mona Barthel hat für Deutschland den dritten Punkt geholt
Mona Barthel hat für Deutschland den dritten Punkt geholt

Das deutsche Fed-Cup-Team bleibt auch 2020 erstklassig. Im Play-off gegen Lettland in Riga holte Mona Barthel (Bad Segeberg) mit dem 6:4, 6:3 gegen die frühere French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko den entscheidenden Punkt zum 3:0 und dem damit verbundenen Klassenerhalt in der Weltgruppe. Barthel war kurzfristig für Julia Görges (Bad Oldesloe) eingesprungen, die bereits seit Tagen über Nackenprobleme klagt.

Am Freitag hatten Görges und Andrea Petkovic (Darmstadt) die deutsche Mannschaft mit 2:0 in Führung gebracht. Zunächst gewann Petkovic das Auftakteinzel gegen Ostapenko mit 7:5, 6:4. Anschließend setzte sich Görges mit 6:4, 4:6, 6:1 gegen Diana Marcinkevica durch

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

von Jens Huiber

Samstag
20.04.2019, 15:33 Uhr
zuletzt bearbeitet: 20.04.2019, 15:34 Uhr