Felix Auger-Aliassime: Der Saisonlänge Tribut gezollt

Felix Auger-Aliassime ist bei den Nitto-ATP-Finals bereits in der Gruppenphase gescheitert. Der Kanadier musste in Turin auch einer kräftezehrenden Saison Tribut zollen. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 19.11.2022, 13:21 Uhr

Felix Auger-Aliassime hat eine lange Saison in den Beinen
Felix Auger-Aliassime hat eine lange Saison in den Beinen

Felix Auger-Aliassime galt nach den unfassbaren drei Wochen von Florenz, Antwerpen und Basel als einer jener Männer, die eine starke Saison 2022 mit einer kleinen Überraschung in Paris-Bercy oder Turin noch hätten veredeln können. Fest steht heute: Dies ist dem jungen Kanadier nicht gelungen. Setzte es in Paris-Bercy nach starken Vorstellungen erst in der Vorschlussrunde das Aus, war für Auger-Aliassime nun, in Turin, bereits in der Gruppenphase Endstation. Der Kanadier musste sich im entscheidenden Gruppenspiel dem US-Amerikaner Taylor Fritz geschlagen geben.

"Im dritten Satz habe ich schlechte Entscheidungen getroffen und einige Bereiche schlecht ausgeführt. Vielleicht habe ich den Fokus ein wenig verloren", sagte Auger-Aliassime direkt nach der Niederlage. Und hatte schnell einen Grund für den fehlenden Fokus gefunden. "Die Tatsache, dass ich müde bin - manchmal fühlt man sich nicht müde, aber es ist spät, man hat viel gespielt. Ich habe ein langes Jahr gespielt", so der Kanadier, der das Jahr mit 57 Siegen bei 27 Niederlagen auf der ATP-Tour beenden wird - also in einem Jahr satte 84 Mal für ATP-Matches auf dem Platz stand. 

Auger-Aliassime auch noch zum Davis Cup

Und dieses schiere Anzahl an Spielen würde sich in Matches wie am Donnerstag schlichtweg bemerkbar machen: "Manchmal trifft man ohne jegliches Gefühl schlechte Entscheidungen, macht ein paar Fehler, begeht Doppelfehler, nur weil das Gehirn nicht so geschärft ist. Das ist es, was passiert ist", sagte Auger-Aliassime nach dem Aus beim Saisonfinale der besten acht Spieler der abgelaufenen Saison.

Zeit, sich auszuruhen, hat der Kanadier nun aber keineswegs. Bereits am 24. November geht es für Felix Auger-Aliassime mit dem kanadischen Team im Davis Cup gegen Deutschland. Insgesamt wird in Malaga vom 22  bis zum 27. November um den begehrten Pokal im Teamkampf gerittert. Für alle Beteiligten heißt dies freilich: Die Vorbereitung für die kommende Spielzeit wird äußerst spärlich ausfallen. Und damit auch die Zeit, um sich zu erholen und die Akkus wieder aufzuladen. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Auger-Aliassime Félix

Hot Meistgelesen

05.12.2022

"Danke für alles" - Tenniswelt trauert um Trainer-Legende Nick Bollettieri

04.12.2022

Gael Monfils nicht bei den Australian Open dabei

05.12.2022

Stefanos Tsitsipas rudert zurück: "Was ich gesagt habe, war sehr unfair"

02.12.2022

Rafael Nadal - Das war´s mit Auftritten in Mexiko

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von Michael Rothschädl

Samstag
19.11.2022, 14:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.11.2022, 13:21 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Auger-Aliassime Félix