tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open 2020: Dominic Thiem schlägt Casper Ruud deutlich und steht im Achtelfinale

Dominic Thiem steht bei den French Open 2020 im Achtelfinale. Der Österreicher schlug Casper Ruud in einer intensiven Begegnung mit 6:4, 6:3 und 6:1. (Die Partie könnt ihr hier in unserem Live-Ticker nachlesen).

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 02.10.2020, 13:46 Uhr

Dominic Thiem bei den French Open
© Getty Images
Dominic Thiem hatte gegen Casper Ruud nur am Anfang zu kämpfen

Anders als in seinen beiden ersten Runden, in denen Thiem jeweils gleich zu Beginn ein Break geschafft hatte, startete der Österreicher gegen Ruud unter geschlossenem Dach auf dem Court Philippe Chatrier nicht gut in die Partie und musste seinen Aufschlag zum 1:3 aus seiner Sicht abgeben. Die Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten, dem US-Open-Sieger gelang das sofortige Rebreak zum 2:3.

Schnell entwickelte sich eine äußerst intensive Begegnung, in der Thiem nach Abwehr von drei Breakbällen zum 3:3 ausglich und in weiterer Folge dank eines schwachen Aufschlagspiels seines Kontrahenten erstmals in Führung ging. Nach einem weiteren umkämpften Game erhöhte Thiem auf 5:3, ließ danach bei Service Ruud aber einen Satzball liegen. Bei eigenem Aufschlag machte der Weltranglistendritte den Satz dann aber zu - nach 58 Minuten durfte Thiem das 6:4 bejubeln.

Der 27-Jährige nahm den Schwung aus dem ersten Durchgang mit und nutzte seinen sechsten Breakball zur schnellen 1:0-Führung. Da bei Thiem der Aufschlag aber nach wie vor nicht nach Wunsch funktionierte (nur 52 Prozent erste Aufschläge im Eröffnungssatz), kam der 21-jährige Norweger immer wieder zu Chancen in Aufschlagspielen des Lichtenwörthers. Zumeist löste Thiem die Drucksituationen - wie auch bei zwei Breakbällen beim Stand von 2:1 in Durchgang zwei - aber mit Bravour.

Thiem in Satz zwei souveräner

Es sollte dies die letzte brenzlige Situation in Abschnitt zwei bleiben. Thiem machte insbesondere mit der Vorhand viel Dampf, schlussendlich war es aber die Rückhand, die dem 27-Jährigen den Satzgewinn besorgte: Mit einem sensationellen Schlag entlang der Linie sicherte sich der zweifache French-Open-Finalist das 6:3 und zudem das Recht, in Durchgang drei mit eigenem Aufschlag vorlegen zu dürfen.

Bei eigenem Service hatte der Weltranglistendritte nun kaum mehr Probleme, Ruud geriet angesichts des immer dominanter agierenden Niederösterreichers hingegen immer häufiger in Bedrängnis. Dies sollte sich schon bald auf dem Scoreboard niederschlagen: Thiem ging relativ schnell mit 4:1 in Führung und erhöhte diesen Vorsprung mit einem weiteren Break.

"Ein großartiges Match"

Anschließend servierte Thiem sicher zum schlussendlich deutlichen 6:4, 6:3 und 6:1-Erfolg aus. Im Achtelfinale trifft der Österreicher nun auf Stan Wawrinka oder Hugo Gaston.

"Ich bin sehr glücklich. Es war ein großartiges Match. Ich habe kaum Fehler gemacht. Die Bedingungen unter dem Dach sind sehr gut", sagte Thiem auf dem Court. "Ich habe versucht, ihm auch im dritten Satz keine Chance zu lassen. Denn er kämpft immer bis zum Ende", so der 27-Jährige weiter.

Die Partie könnt ihr hier in unserem Live-Ticker nachlesen.

Hier das Einzel-Tableau in Paris

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

25.02.2021

Mit Novak Djokovic, Rafael Nadal, Roger Federer & Co: Dominic Thiem in den Preisgeld-Top-10

26.02.2021

Caroline Wozniacki ist schwanger!

27.02.2021

Alexander Zverev nimmt Wildcard für Rotterdam an und trifft auf einen Trickser

27.02.2021

Craig Tiley räumt mit Berichten über Djokovic-Brief auf: "Unfaire Kritik"

27.02.2021

David Nalbandian nimmt Herausforderer der "Big three" in die Pflicht

von Nikolaus Fink

Freitag
02.10.2020, 13:26 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.10.2020, 13:46 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic