tennisnet.comWTA › Grand Slam › French Open

French Open 2021: Serena Williams wittert ihre Chance

Naomi Osaka hat zurückgezogen, Ashleigh Barty musste aufgeben, Aryna Sabalenka hat verloren - bei den French Open 2021 sprechen plätzlich einige Dinge für Serena Williams.

von SID/red
zuletzt bearbeitet: 04.06.2021, 22:26 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Serena ist in der unteren Tableau-Hälfte die bestklassierte Spielerin
© Getty Images
Serena ist in der unteren Tableau-Hälfte die bestklassierte Spielerin

Williams jagt weiter ihren 24. Majortriumph, mit dem sie zu Grand-Slam-Rekordsiegerin Margaret Court (Australien) aufschließen würde. "Es war ein schwieriges Match", sagte Williams nach ihrem Match auf Französisch und verdiente sich den Applaus des Publikum: "Ich bin glücklich, dass ich weitergekommen bin." Nächste Gegnerin wird die Kasachin Elena Rybakina sein, eine gefährliche Aufschlägerin, die allerdings in der jüngeren Vergangenheit nicht an ihre starke Form vom vergangenen Herbst herankommen konnte.

Mit Aryna Sabalenka (Belarus/Nr. 3) war zuvor am Freitag die höchstgesetzte noch im Turnier verbliebene Spielerin gescheitert. Die 23 Jahre alte Nummer vier der Welt unterlag nach einem schwachen Auftritt der Russin Anastasia Pavlyuchenkova (Nr. 31) 4:6, 6:2, 0:6. In der unteren Hälfte des Tableaus hat nun plötzlich auch Marketa Vondrousova, die Finalistin von 2019, wieder gute Chancen.

Barty und Osaka nicht mehr dabei

Zuvor hatten die Weltranglistenerste Ashleigh Barty (Aufgabe nach Verletzung) und Naomi Osaka (Rückzug nach Streit um Presse-Boykott) ihre Chancen eingebüßt. Simona Halep, Nummer drei der Welt, war aufgrund einer Verletzung bei dem Sandplatz-Klassiker gar nicht erst an den Start gegangen.    

Gute Aussichten auf die Trophäe haben nun Titelverteidigerin Iga Swiatek (Polen), Vorjahresfinalistin Sofia Kenin (USA) und Elina Svitolina (Ukraine). Und eben die 39 Jahre alte Williams, die sich in Paris in guter Form präsentiert. Und auch die junge US-Amerikanerin Cori Gauff sollte man im Auge behalten.

Hier das Einzel-Tableau der Frauen

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi
Williams Serena
Barty Ashleigh
Swiatek Iga

Hot Meistgelesen

19.06.2021

ATP Mallorca: Thiem gegen Struff oder Mannarino, Djokovic nur im Doppel

18.06.2021

ATP Mallorca: Alle Infos, Spieler, TV, Preisgeld

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

21.06.2021

Federer, Nadal, Djokovic? Andy Murray führt seine Punkte zur GOAT-Debatte aus

19.06.2021

Trainingskollege Nico Langmann über das „Team Thiem“: „Sowas passiert überall“

von SID/red

Samstag
05.06.2021, 12:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 04.06.2021, 22:26 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi
Williams Serena
Barty Ashleigh
Swiatek Iga