tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open: Barty gewinnt ersten Grandslam-Titel

Ashleigh Barty hat die French Open gewonnen. Im Finale von Roland Garros in Paris siegte die Australierin gegen Marketa Vondrousova aus Tschechien mühelos in nur 70 Minuten mit 6:1, 6:3.

von Robert M. Frank
zuletzt bearbeitet: 09.06.2019, 09:21 Uhr

Ashleigh Barty (WTA 8) hat ihren ersten Sieg bei einem Grandslam-Turnier eingefahren. Die Australierin hatte dabei im Finale von Roland Garros kaum eine Mühe bei ihrem ersten Sandplatz-Duell gegen Marketa Vondrousova (WTA 38). Während die der 19 Jahre jungen Tschechin nicht in die Partie fand und zu zaghaft agierte, nutzte Barty auf der Gegenseite im ersten Satz früh ihre Chancen. Immer wieder setzte die 23-Jährige ihre Gegnerin unter Druck und nahm ihr gleich zwei Mal den Aufschlag zum zwischenzeitlichen 4:0 ab. Bis auf das Rebreak zum zwischenzeitliche 4:1 gelang Vondrousova kein Spielgewinn mehr. Nach 27 Minuten war der erste Satz bereits mit 6:1 für Barty entschieden.

Auch im zweiten Satz änderte sich am Spielverlauf nicht viel: Barty dominierte das Match weiterhin nach Belieben und zog nach einem Break gegen die zu passive Vondrousova schnell auf 2:0 davon. Die ehemalige Nummer eins der Juniorinnen konnte zunächst zwar auf 1:2 verkürzen, ein Break sprang für die Linkshänderin allerdings nicht mehr heraus. Barty hingegen machte Druck und rückte immer wieder ans Netz vor, wo zahlreiche Punkte gelangen. Ihren Vorsprung brachte die Rechtshänderin in Folge über die Zeit und gewann den zweiten Satz nach einem weiteren Break mit 6:3. Und damit auch das dritte Duell gegen Vondrousova nach ihren beiden vorausgegangenen Siegen bei den WTA-Turnieren auf Hartplatz in Cincinnati (2018) und auf Rasen in Birmingham (2017).

Für Barty war der Titelgewinn in Paris insgesamt der fünfte Turniersieg auf der Tour. Mit ihrem ersten Erfolg bei eine Grandslam klettert die Australierin in der WTA-Weltrangliste auf den dritten Rang. So gut war die frisch gebackene French-Open-Siegerin in ihrer Karriere noch nie.

Das Einzel-Draw der Damen von Roland Garros

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

16.10.2019

Rafael Nadal und Novak Djokovic - strammes Programm in Kasachstan

von Robert M. Frank

Samstag
08.06.2019, 17:43 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.06.2019, 09:21 Uhr