tennisnet.comWTA › Grand Slam › French Open

French Open: Naomi Osaka schafft Mega-Comeback gegen Victoria Azarenka

Victoria Azarenka hat in der zweiten Runde der French Open eine Überraschung kanpp verpasst. Die Weißrussin führte gegen die Weltranglistenerste Naomi Osaka bereits mit 6:4 und 4:2, musste sich schlussendlich aber doch in drei Sätzen geschlagen geben.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 30.05.2019, 14:07 Uhr

Naomi Osaka in Paris
© Getty Images
Naomi Osaka

Wie schon in der ersten Runde gegen Anna Karolina Schmiedlova erwischte Osaka einen Fehlstart und lag sofort mit 0:4 in Rückstand. Anders als gegen die Slowakin konnte sich die 21-Jährige zwar noch in Satz eins besser in die Partie spielen, zu einem kompletten Turnaround sollte es aber nicht mehr reichen. Azarenka holte sich den ersten Durchgang mit 6:4.

Die Japanerin spielte auch zu Beginn des zweiten Abschnitts alles andere als schlecht und erspielte sich beim Stand von 2:1 drei Breakbälle. Azarenka konnte diese jedoch alle abwehren und schaffte ihrerseits im nächsten Spiel das Break. Die Weltranglisten-43. suchte nun die Vorentscheidung, vergab bei 4:2 aber zwei Breakbälle zur Vorentscheidung.

Osaka reicht schnelle Führung in Satz drei

Das sollte sich rächen: Osaka ging mit 5:4 in Führung und gewann den zweiten Satz wenig später mit 7:5. Ein Blick auf die Statistik zeigte, wie hochklassig diese Partie auf dem Court Suzanne Lenglen war. Die Japanerin schlug 26 Winner bei nur 15 unerzwungenen Fehlern, bei Azarenka standen 21 Gewinnschläge und 17 Unforced Errors zu Buche.

Im dritten Satz führte Osaka schnell mit 5:1, geriet nach einem vergebenen Matchball aber noch einmal etwas unter Druck. Schlussendlich servierte die Weltranglistenerste das Match aber doch nachhause und durfte sich nach etwas weniger als drei Stunden Spielzeit über den 4:6, 7:5 und 6:3-Sieg freuen. Somit hat die 21-Jährige nach wie vor die Möglichkeit auf ihren dritten Grand-Slam-Triumph in Serie.

Jetzt live auf ALLE French Open Partien wetten und 100,- € Bonus kassieren

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi

Meistgelesen

19.10.2019

Roger Federer: Karriere danach? "Würde gerne in Rafael Nadals Akademie trainieren"

19.10.2019

Alexander Volkov mit nur 52 Jahren verstorben

18.10.2019

„Karlovic mit Titten“ - Doi-Trainer mit sexistischem Aussetzer

19.10.2019

ATP: Handyverbot bei Nadals Hochzeit auf Mallorca

20.10.2019

ATP Basel: Federer droht frühes Duell mit Wawrinka, Zverev eröffnet gegen Fritz

von Nikolaus Fink

Donnerstag
30.05.2019, 14:02 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.05.2019, 14:07 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi