tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open Qualifikation: Geschafft! - Sebastian Ofner zweiter Österreicher im Hauptbewerb

Österreichs aktuelle Nummer vier, Sebastian Ofner, hat die Qualifikation für die French Open überstanden und steht damit neben Dominic Thiem als zweiter Österreicher im Hauptfeld.

von Stefan Bergmann
zuletzt bearbeitet: 19.05.2022, 14:59 Uhr

© GEPA pictures
Sebastian Ofner war in Paris der einzige Qualifikations-Finalist aus Österreich

Super Leistung von Sebastian Ofner in Paris: Der Österreicher besiegte im Qualifkationsfinale für die French Open den Italiener Alessandro Giannessi nach knapp 2 Stunden Spielzeit mit 6:4, 1:6, 6:2. Damit steht neben Dominic Thiem, der ohnehin direkt qualifiziert war, ein zweiter Österreicher im Hauptbewerb des Sanplatz-Majors. In der Vorausscheidung gescheitert waren Dennis Novak zum Auftakt, sowie Jurij Rodionov in der zweiten Runde.

Auch finanziell bereits ein toller Erfolg

In Satz eins holte sich Ofner recht bald ein Break zur 2:1-Führung zu 15, musste jedoch in einem umkämpften neunmünitgen Servicegame postwendend das Rebreak hinnehmen. Die Freude beim Südeuropäer hielt jedoch nicht lange - wenige Minuten später stand es 4:2 für den Steirer. Noch wollte es aber nicht klappen mit dem Bestätigung der Führung - Ofner verlor erneut seinen Aufschlag zum 4:4-Ausgleich. Dann jedoch ein komplett vermurkstes Servicegame Giannessis - zu null ging der Österreicher 5:4 in Front und konnte hernach auch seinen Aufschlag zu 15 durchbringen.

Durchgang zwei eröffnete Ofner gleich mit einem Break zu 30 - dieser Gamegewinn sollte allerdings in diesem Satz der einzige des 26-Jährigen bleiben. Nach 28 Minuten war das Eintauchen in einen Entscheidungssatz die Folge. Bis zum 3:2 aus der Sicht Ofners brachten beide Spieler ihre Aufschläge durch. Ein weiteres missglücktes Servicegame Giannessis später war dann wieder der Mann aus Bruck an der Mur am Drücker. Ein weiteres Break sicherte der aktuellen heimischen Nummer vier den Fixplatz im 128er-Raster des Einzel-Hauptbewerbs - und nebenher ein Preisgeld von 62.000 Euro.

Hier das Herren-Qualifikations-Tableau aus Paris.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Ofner Sebastian

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

24.06.2022

Wimbledon 2022 - Auslosung: Novak Djokovic in Viertel mit Alcaraz, Oscar Otte trifft auf Gojowczyk

24.06.2022

Wimbledon: Novak Djokovic und Rafael Nadal - der Weg ins Traum-Endspiel

von Stefan Bergmann

Donnerstag
19.05.2022, 12:18 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.05.2022, 14:59 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Ofner Sebastian