tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Fünf Gründe, warum Dominic Thiem die Australian Open 2019 gewinnt

Warum nicht die österreichische Nummer eins? Eben. Wir präsentieren mehr als genügend Ideen, warum es mit dem ersten Major-Titel von Dominic Thiem schon in wenigen Tagen bei den Australian Open klappen wird. Die Matches gibt es live auf Servus TV (in Österreich), bei Eurosport und in unserem Live-Ticker.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 11.01.2019, 21:25 Uhr

Dominic Thiem kann in Melbourne überraschen
© Jürgen Hasenkopf
Dominic Thiem

Dominic Thiem wird die Australian Open 2019 gewinnen, weil …

1) … er bei den US Open bewiesen hat, dass er auf Hartplatz mit den Allerbesten mitspielen kann.

2) … er mittlerweile genügend Erfahrung für die Endphase eines Grand-Slam-Turniers gesammelt hat.

3) … er sich Ausrutscher gegen vermeintlich schwächere Gegner in Best-of-Five-Matches nicht mehr leistet.

4) … er einer der fittesten Spieler auf der ATP-Tour ist.

5) … Günter Bresnik ihm versprochen hat, im Fall eines Sieges seinen YouTube-Kanal zu abonnieren.

Interwetten bietet aktuell eine Quote von 37, für den Fall, dass Dominic Thiem die Australian Open 2019 gewinnt. Die Top-Quoten von Interwetten für die Australian Open gibt es hier!

Das sagt die Auslosung:
Ja, Benoit Paire in Runde eins ist potenziell lästig, aber Best-of-Five muss Thiem das Match gewinnen. Gleiches gilt für Runde zwei gegen Mischa Zverev oder Alexej Popyrin. Lucas Pouille wäre der erste Gesetzte, es ist in letzter Zeit nicht gut gelaufen für den Franzosen. Für Borna Coric schon. Das wäre die Nagelprobe im Achtelfinale, danach könnte Alexander Zverev warten.

Hol Dir jetzt Deinen 100,- € Einzahlungsbonus für Neukunden bei Interwetten

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

von tennisnet

Freitag
11.01.2019, 19:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 11.01.2019, 21:25 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic