Toni Nadal glaubt an einen starken "Rafa" bei den Australian Open

Derzeit ist der spanische French-Open-Rekordsieger angeschlagen und pausiert wegen einer Oberschenkelverletzung. 

von Ulrike Weinrich
zuletzt bearbeitet: 06.01.2019, 10:47 Uhr

Doch für Toni Nadal ist die fehlende Matchpraxis mit Blick auf die am 14. Januar beginnenden Australian Open kein Hindernis.

"Das wird ihn nicht beeinflussen. Rafael ist auf einem sehr guten Niveau", sagte der 57-Jährige dem spanischen Radiosender "Cadena Ser". Das Saisonende 2018 hatte Nadal unter anderem wegen einer Knöchel-OP verpasst.

"Onkel Toni" glaubt: Andere hätten schon längst das Handtuch geworfen

Klar handele es sich nur um Training, das der 32-Jährige in der Vorbereitung absolviert habe: "Aber er ist nach einer Verletzung fast immer sehr stark zurückgekehrt", meinte Toni Nadal, der seinen Neffen von frühester Kindheit an trainiert hatte, ehe er sich vor der vergangenen Saison als Coach zurückzog.   

"Onkel Toni" glaubt auch diesmal, dass Nadal zu Turnierbeginn bereit sein wird und sich mittelfristig auch nicht von Verletzungen ins Boxhorn jagen lässt. Andere hätten in "Rafas" Situation schon längst "das Handtuch" geworfen, fügte Nadal Senior an.

Bittere Erinnerungen an Melbourne 2018

Allerdings waren die Australian Open für den Linkshänder in seiner Karriere kein Selbstläufer. Es ist das einzige Grand-Slam-Turnier, das Nadal bislang nur einmal gewinnen konnte (2009) - bei insgesamt vier Finalteilnahmen.

Dem gegenüber stehen elf French-Open-Coups, drei US-Open-Erfolge und zwei Wimbledon-Triumphe.

An Melbourne 2018 hat der Weltranglistenzweite jedoch eher schlechte Erinnerungen. Im Viertelfinale hatte er gegen Marin Cilic (Kroatien) im fünften Satz beim Stand von 0:2 wegen Leistenproblemen aufgeben müssen.

In der vergangenen Saison konnte Nadal nur neun Turniere komplett durchspielen.    

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael

Meistgelesen

06.12.2019

ATP: Nadal reagiert scharf auf Kritik an seiner Tennisakademie

07.12.2019

Dominic Thiem und Rafael Nadal zurück im Training

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

06.12.2019

Caroline Wozniacki tritt nach den Australian Open zurück!

06.12.2019

Zverev, Thiem und Dimitrov mögen es im Urlaub heiß (und kalt)

von Ulrike Weinrich

Montag
07.01.2019, 08:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.01.2019, 10:47 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael