Nick Bollettieri – der erfolgreichste Tennistrainer der Welt kommt nach Linz

Beim WTA-International-Turnier in der oberösterreichischen Hauptstadt wird es interessantes Talk-Experiment geben.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 22.09.2016, 12:14 Uhr

RIO DE JANEIRO, BRAZIL - FEBRUARY 20: Hall of Fame coach Nick Bollettieri fields questions from the media during the Rio Open at the Jockey Club Brasileiro on February 20, 2015 in Rio de Janeiro, Brazil. (Photo by Matthew Stockman/Getty Images)

Das Generali Ladies Linz bietet dieses Jahr seinen Gästen neben Spitzenspielen und einem international herausragenden Spielerinnenfeld spezielle „Side Events.“ So findet nun am Semifinaltag (Samstag, 15. Oktober) auch ein Double-Talk der anderen, ganz besonderen Art statt, zusammen mit der Zukunftsforschungseinrichtung Academia Superior.

Innovativer Talk mit Star-Coach

So etwas hat der Tenniszirkus noch nicht gesehen. Stellen Sie sich ein Tennisdoppel in drei Sätzen vor und dies verpackt in einem verbalen Schlagabtausch am Court 1 des Generali Ladies Linz. Hochkarätige Diskussionsgäste agieren als Spielerinnen und Spieler, ein Schiedsrichter vergibt die Bälle und überwacht die Diskussion, die Platzsprecherin sorgt für den Spielfluss, und das Publikum wird als „Court Coaching“ mit eingebunden. Die zu diskutierenden Themen drehen sich rund um Innovationen im Sport sowie die Grenzen und die Zukunft des Sports. Was treibt die Profis an, wohin wird der Weg eines Profisportlers gehen, welchen Herausforderungen müssen wir uns in der Zukunft stellen und wie werden wir Sport zukünftig erleben und betreiben? Das sind nur einige Fragen, auf die wir Antworten finden möchten. Unterstützt werden wir dabei von Experten aus der Wissenschaft, dem Profisport und der Politik.

Das Generali Ladies Linz, allen voran Turnierdirektorin Sandra Reichel, haben es geschafft, eine Legende für diesen Talk zu verpflichten: Nick Bollettieri! Nick ist nicht nur aktiver Tenniscoach, der Gründer der Nick Bollettieri Tennis Academy (jetzt IMG Academy) und hat erfolgreiche Spielerinnen und Spieler wie Monica Seles, Serena Williams, Andre Agassi und Boris Becker trainiert. Tatkräftig zur Seite stehen wird ihm die ehemalige Profitennisspielerin Barbara Schett, die Turnierbotschafterin des Generali Ladies Linz.

WTA-Profispielerin als Unterstützung

Oberösterreichs Sport- und Wirtschaftslandesrat Dr. Michael Strugl, der sich als Obmann der Academia Superior für einen zukunftsträchtigen und starken Standort Oberösterreich einsetzt, wird mit seinen Visionen einen bereichernden Einblick in die Zukunft des Sports bringen. Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger, Humangenetiker an der Medizinischen Universität Wien, wissenschaftlicher Leiter von Academia Superior und Autor mehrerer Bestseller, wird in seiner Rolle als Schiedsrichter dafür sorgen, dass die Diskussionsrunde ausgewogen ist und er wird mit seinem Fachwissen die Doppelpaare in ihren Aussagen nachhaltig herausfordern.

Eine WTA-Profitennisspielerin (wird kurzfristig nominiert) wird ein Doppelteam mit ihrem Fachwissen unterstützen und Einblick in den Alltag einer Profisportlerin geben. Lassen Sie sich inspirieren, vor dem Semifinale des Generali Ladies Linz. Und zur Einstimmung auf den Doppel-Talk findet am Samstagvormittag ab 10:00 Uhr eine Kids‐Clinic statt – unter der Leitung von Tennis-Guru Nick Bollettieri!

Hot Meistgelesen

26.09.2020

French Open 2020: Neue Bälle? Nadal und Thiem sind nicht happy

25.09.2020

French Open: Falsch-positiver COVID-19-Test? Fernando Verdasco nach Disqualifikation "empört"

27.09.2020

Thiem-Leistungsdiagnostiker Dr. Michael Reinprecht - „Wichtiger Mosaikstein für den Erfolg von Dominic“

28.09.2020

French Open 2020: Wahnsinn! Giustino schlägt Moutet in Sechs-Stunden-Marathon

26.09.2020

Stefanos Tsitsipas, Andrey Rublev, Casper Ruud & Co - Hamburg auf Kosten der French Open?

von tennisnet.com

Donnerstag
22.09.2016, 12:14 Uhr