Generali Open 2021: Alexander Erler schlägt sensationell Carlos Alcaraz

Lokalmatador Alexander Erler hat bei den Generali Open 2021 für eine Überraschung gesorgt: Der Tiroler besiegte in Kitzbühel in Runde eins Umag-Champion Carlos Alcaraz.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 27.07.2021, 19:48 Uhr

Alexander Erler am Dienstag in Kitzbühel
© GEPA Pictures
Alexander Erler am Dienstag in Kitzbühel

Doch noch ein Sieg für einen Österreicher am zweiten Tag der Generali Open 2021 in Kitzbühel: Nachdem Lukas Neumayer (knapp gegen Mario Villela Martinez) und Dennis Novak (nicht so knapp gegen Gianluca Mager) am Nachmittag die Segel streichen mussten, setzte sich mit Alexander Erler ein Tiroler Lokalmatador gegen Carlos Alcaraz mit 7:5, 1:6 und 6:2 durch.

Ja, die Umstellung von der Meereshöhe in Umag auf die alpine Lage in Kitzbühel innerhalb von zwei Tagen ist keine einfache Sache. Und ja, Carlos Alcaraz mag noch nicht gewöhnt sein, nach einer anstrengenden Turnierwoche gleich weiterzuspielen. Aber: Der 18-Jährige hat das letzte Match am Dienstag auf dem Center Court in Kitzbühel absolut ernst genommen, sich auch nach Rückstand im dritten Satz bei guten Punkten noch gepusht. Aber Erler war an diesem Tag einfach zu gut, zu variabel in seinem Spiel, zu offensiv.

Erler kennt nächsten Gegner Ymer

Eigentlich war Erler gegen Aljaz Bedene ausgelost worde - der Slowene musste aber zurückziehen. Gegen Alcaraz, die Nummer 55 der Welt, habe er dennoch vom ersten Punkt an den Sieg geglaubt. Und natürlich gewusst, dass der Teenager etwas ermattet aus Umag anreisen würde. Mit seinem ersten Sieg auf der ATP-Tour erzielte Erler ebenso viele Punkte für die ATP-Weltrangliste wie er für einen Sieg bei einem 25.000er-Future bekommen würde: 20.

Im Achtelfinale geht es für Erler, der von Turnierdirektor Alex Antonitsch mit einer Wildcard bedacht wurde, am Mittwoch gegen Mikael Ymer aus Schweden (drittes Match auf dem Center Court nach 11 Uhr, live bei ServusTV und in unserem Match-Tracker). Den kennt der Österreicher noch aus der Junioren-Zeit. Auch kein aussichtsloses Unterfangen. Am dritten Turniertag werden auch die Favoriten Casper Ruud, Roberto Bautista Agut und Filip Krajinovic ins Turniergeschehen eingreifen.

Hier das Einzel-Tableau in Kitz

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Carlos Alcaraz

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von tennisnet.com

Dienstag
27.07.2021, 19:28 Uhr
zuletzt bearbeitet: 27.07.2021, 19:48 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Carlos Alcaraz