Generali Race to Kitzbühel 2021: Alle Infos zu Teilnahme, Spielmodus, Hauptpreis

Die Hobbyspieler in Österreich dürfen sich freuen: Ab dem 21. Mai 2021 beginnt das Generali Race to Kitzbühel. Zu gewinnen gibt es im Einzel in diesem Jahr einen CUPRA Formentor, für die beiden besten Doppelspieler wartet jeweils ein SEAT MÓ eScooter 125.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 06.05.2021, 10:17 Uhr

Kitzbühel wartet auf die besten Teilnehmer im Generali Race
© GEPA Pictures
Kitzbühel wartet auf die besten Teilnehmer im Generali Race

Wann geht es los?

Die Qualifikationsturniere beginnen am 21. Mai in Oberösterreich und Kärnten und werden bis Ende Juli an verschiedenen Orten fortgesetzt. Die besten Spieler im Generali Race to Kitzbühel qualifizieren sich für die Endrunde in der legendärsten Sportstadt der Alpen, die parallel zu den Generali Open vom 24. bis zum 31. Juli ausgetragen wird.

Wer darf mitspielen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Hobby- und Freizeittennisspieler:innen, welche zum 1. Mai 2021 über eine gültige ITN-Lizenz verfügen. Nicht teilnahmeberechtigt sind Spieler(innen) mit einem ITN Wert kleiner als 2,5 oder Spieler:innen mit einem aktuellen oder ehemaligen ATP oder WTA-Ranking, unabhängig davon, ob ihr aktueller ITN Wert 2,5 oder höher ist. Für Teilnehmer aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Italien, der Schweiz, Spanien, Großbritannien, Schweden oder den Vereinigten Staaten von Amerika kommt die Leistungsklassen-Vergleichstabelle des Deutschen Tennis Bundes, Stand 15. Februar 2015, zur Anwendung.

Der große Siegerpreis im "Generali Race to Kitzbühel" - der CUPRA FORMENTOR
© Cupra
Der große Siegerpreis im "Generali Race to Kitzbühel" - der CUPRA FORMENTOR

Was gibt es zu gewinnen?

Der Gewinner des Amateur-Turniers über einen nagelneuen 150 PS starken CUPRA Formentor im Wert von € 34.075.- freuen. Heuer gibt es auch ein Doppel-Turnier mit 2 SEAT MÓ eScooter 125 im Wert von je € 5.999.- als Hauptpreis. Auf alle Teilnehmer warten attraktive Startgeschenke und unter allen Teilnehmern bei den Qualifikationsturnieren werden exklusive Behind The Scene Pässe für das Generali Open verlost.

Das wartet auf die Doppel-Sieger: jeweils ein Seat MÓ eScooter 125
© SEAT
Das wartet auf die Doppel-Sieger: jeweils ein Seat MÓ eScooter 125

Nach welchem Modus wird gespielt?

Im Einzel wird bei den Qualifikations-Turniere im Best-of-Three-Modus gespielt, anstelle eines dritten Satzes wird ein Match-Tie-Break ausgetragen. Das Finalturnier wird dann traditionell als Tie-Break-Shootout gespielt. Im Doppel gilt dies von Beginn an. 

Wo kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt über die Website der Generali Open. Und zwar hier!

Hot Meistgelesen

29.07.2021

DTB-Vizepräsident Hordorff - „Ohne Djokovic wäre Olympia ein Desaster“

30.07.2021

Olympia 2020: Finale! Alexander Zverev schlägt Novak Djokovic - "Golden Slam" geplatzt

27.07.2021

Elina Svitolina oder Elina Monfils? Nun wissen wir mehr

30.07.2021

Olympia 2020: Novak Djokovic verpasst auch im Mixed das Finale

28.07.2021

Olympia 2020: Alexander Zverev im Viertelfinale, Tsitsipas unterliegt Humbert

von tennisnet.com

Donnerstag
06.05.2021, 10:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.05.2021, 10:17 Uhr