German Ladies´ Series presented by Porsche: Tamara Korpatsch fordert im Endspiel Anna Zaja

Zwei Frauen, die ursprünglich gar nicht am Finalturnier der German Ladies´ Series presented by Porsche in Versmold hätten teilnehmen sollen, bestreiten am Sonntag das Endspiel: Anna Zaja und Tamara Korpatsch.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 25.07.2020, 18:19 Uhr

Tamara Korpatsch spielt morgen um den Gesamtsieg
© GEPA Pictures
Tamara Korpatsch spielt morgen um den Gesamtsieg

Zaja und Korpatsch waren erst durch die Absagen von Katharina Gerlach und Anna-Lena Friedsam in das Viererfeld gerutscht, machten aber das Beste aus dieser unverhofften Möglichkeit. Zaja hatte am Samstag mit Lisa Polomar, die für Laura Siegemund eingesprungen war, keine Probleme, holte sich nach 73 Minuten mit 6:1 und 6:1 ihren dritten Erfolg in der Gruppenphase.

Korpatsch wiederum, die gestern Laura Siegemund besiegt hatte, gewann im direkten Duell gegen Nastasja Schunk mit 5:7, 6:4 und 6:1. Das Grupenspiel zwischen den beiden Finalistinnen Zaja und Korpatsch musste am Donnerstag wegen Dunkelheit abgebrochen werden. Zum Zeitpunkt des Abbruchs hatte Korpatsch mit 3:1 im dritten Satz geführt. Am Ende schaffte Zaja aber doch noch das Comeback.

Hot Meistgelesen

22.02.2021

25-Millimeter-Riss: Novak Djokovics Verletzung hat sich verschlimmert

22.02.2021

Andy Murray sieht NextGen noch recht weit von "Big Three" entfernt

24.02.2021

Vater Djokovic über seinen Sohn - "Novak ist überall eine Gottheit"

24.02.2021

"Hatte diesen Schmerz noch nie" - Verletzungssorgen bei Jannik Sinner

22.02.2021

Boris Becker: "Roger Federer kann noch immer Wimbledon gewinnen"

von tennisnet.com

Samstag
25.07.2020, 18:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.07.2020, 18:19 Uhr