Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

Am Montag hat ein Video eines Profimatches der ITF-Tour für Aufsehen in der Tennis-Szene gesorgt. Krittin Koaykul (Thailand), die aktuelle Nummer 1369 im ATP-Ranking und die Nummer 1004 im ITF-Ranking feierte ein sogenanntes goldenes Match. Er verlor keinen einzigen Punkt.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 09.12.2019, 20:42 Uhr

Artem Bahmet aus der Ukraine stand auf der anderen Seite des Netzes. Das Mitleid hielt sich allerdings in Grenzen: In einem Video, das auf Twitter veröffentlicht wurde, sah man Bahmets inexistente Tennis-Künste.

Bahmet absolvierte zuvor noch nie ein Match, und das sah man ihm an. Dennoch nannte er für die Qualifikation des mit 15.000 US-Dollar dotierten ITF-Events in Doha (Katar).

Problematisch aus Sicht der ITF ist dieses Match vor allem deshalb, weil die Partie im Angebot von Wettbüros stand. Zudem wirft es kein gutes Licht auf einen Weltverband, der Profitennis vermarkten will.

Hot Meistgelesen

05.04.2020

Alexander Zverev zu Roger Federer: "Du hattest doch Informationen aus China!"

09.04.2020

Vereins-Tennis nach der Corona-Krise - Ergebnisse und Erkenntnisse der eTennis-Umfrage

07.04.2020

Roger Federer - seine sieben bittersten Niederlagen

07.04.2020

Tschechien spielt wieder Tennis - wann legen Österreich und Deutschland nach?

07.04.2020

Yevgeny Kafelnikov - Thiem als nächster potenzieller Major-Champion

von tennisnet.com

Montag
09.12.2019, 20:42 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.12.2019, 20:42 Uhr