HEAD lädt ein: „Make a Racket“ - ein echter Game Changer

Egal, ob Tennis, Padel oder Pickleball - die neue HEAD-Kampagne „Your Game Is Our Game“ richtet sich an alle Racketsport-Begeisterten. Und im "Make a Racket"-Hub finden alle Interessierten Tipps, Stories und Hintergrundinformationen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 26.06.2023, 15:23 Uhr

Jannik Sinner vertraut seit Jahren auf HEAD
© HEAD
Jannik Sinner vertraut seit Jahren auf HEAD

HEAD startet seine bisher ehrgeizigste Kampagne, um uns alle dazu zu bringen, mehr Schlägersportarten wie Tennis, Padel und Pickleball zu spielen.

Bereits am Donnerstag vor Beginn der French Open 2023 hatte HEAD in Paris zum großen Launch von „Your Game Is Our Game“ geladen, der neuen Kampagne, die sich an alle Sportbegeisterten richtet, die sich in den Bereichen Tennis, Padel oder Pickleball bewegen - unabhängig vom Alter, Geschlecht oder dem aktuellen Fitnesszustand. Dazu gehört auch der neue und einzigartige interaktive Online-Film Everyone's Invited, in dem eine spektakuläre Liste an HEAD-Athleten sowie Amateurspieler aller Altersgruppen und Fähigkeiten zu sehen sind.

Was das genau heißt, wird bei einem Besuch des neuen Online-Informations- und Content-Hub „Make a Racket“ deutlich - die einzige Anlaufstelle für News, Top-Stories, Tipps und Bewertungen zu Ausrüstung, Bekleidung und Schuhen. Man liest von Athleten wie Alexander Zverev und Barbora Krejcikova. Man lernt von ehemaligen Branchengrößen wie Juan Carlos Ferrero oder Emilio Sanchez. Und man wird in Facetten des Tennissports eingeführt, über die man womöglich noch gar nicht nachgedacht hat.

HEAD lädt zu "Make a Racket" ein
© HEAD
HEAD lädt zu "Make a Racket" ein

Und damit zu Paul Zimmer, einem der erfahrensten und besten Fotografen auf der Tennistour. Von Paul Zimmer lernen heißt auch für´s Leben lernen. Denn die Masterclass, die Zimmer auf „Make a Racket“ anbietet, lässt sich für interessierte Hobbyfotografen natürlich auch auf alle anderen Lebensbereiche anwenden.

Aber auch dem eigenen Spiel kann geholfen werden - in der Abteilung „How to?“ nämlich. Wer sich etwa eine Scheibe von der Beinarbeit der Branchengrößen abschneiden möchte, dem werden sechs Drills zur Optimierung der Bewegung auf dem Tenniscourt nahegelegt.

Ein Besuch lohnt sich also allemal. Und nicht nur einer. Denn der Content wird ständig erweitert. HEAD legt vor. Bisher spricht einfach niemand auf diese Weise über Tennis, Padel oder
Pickleball. HEAD tut dies jetzt in einer Kampagne, bei der buchstäblich jeder mitmachen kann. Es ist eine Einladung, den Sport zu entdecken, aktiv und gesund zu werden und Spaß zu haben. Ein echter Game-Changer.

von tennisnet.com

Montag
26.06.2023, 15:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.06.2023, 15:23 Uhr