Spielt Roger Federer bei seinem Comeback gegen Andy Murray?

Die Schweiz trifft im ersten Gruppenspiel beim Hopman Cup 2017 auf Großbritannien.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 21.09.2016, 07:32 Uhr

LONDON, ENGLAND - JULY 07: Roger Federer of Switzerland looks on during practice on day ten of the Wimbledon Lawn Tennis Championships at the All England Lawn Tennis and Croquet Club on July 7, 2016 in London, England. (Photo by Jordan Mansfield/Ge...

Fans vonRoger Federermüssen sich noch einige Monate gedulden, um ihren geliebten „Maestro“ wieder in Aktion zu sehen. Der 35-jährige Schweizer hatte nach dem Wimbledonturnier seine Saison für beendet erklärt und wird erst im Jahr 2017 wieder ins Turniergeschehen eingreifen, allerdings nicht wie in den letzten drei Jahren in Brisbane,sondern beim Hopman Cup in Perth an der Seite von Belinda Bencic.

Das Comeback von Federer hat nun auch ein Datum und eine Zeit. Die Schweiz trifft am 2. Januar ab 17:30 Uhr Ortszeit in Perth auf das Team von Großbritannien. Spielt der „Maestro“ also nach langer Verletzungspause sein erstes Match gegenAndy Murray?Der Schotte hatte im Vorjahr beim Hopman Cup gespielt. Ob er 2017 auch dabei sein wird, steht noch nicht fest. Die weiteren Gruppengegner der Schweiz sind zwar fixiert, Deutschland und Frankreich, aber noch nicht die zwei Teammitglieder. Im Vorjahr hattenAlexander Zverevfür Deutschland undKenny de Schepperfür Frankreich gespielt. Federer hatte zuletzt im Jahr 2002 beim Hopman Cup gespielt,als er mit seiner Freundin und heutigen Ehefrau, Mirka Vavrinec, antrat.

Hot Meistgelesen

15.01.2021

Dominic Thiem und Lili: "Wir verstehen uns gut, Privatleben bleibt privat"

18.01.2021

Alexander Zverev und Federer-Management TEAM8 trennen sich

16.01.2021

Australian Open: Philipp Oswald über das Corona-Chaos - "Es ist schon ein Wahnsinn"

16.01.2021

Australian Open: Chaos in Melbourne - weiterer Coronafall bei zweitem Charterflug

16.01.2021

Australian Open: Nishikori, Azarenka, Stephens & Co. betroffen - 24 Spieler müssen in "harte Quarantäne"

von tennisnet.com

Mittwoch
21.09.2016, 07:32 Uhr