tennisnet.com Peugeot Hobby Tennistour

HTT Laver Cup Teams vor 2. Auflage formiert

Am kommenden Wochenende von 17. bis 19. September 2021 geht am Centercourt Lance Lumsden im UTC La V...

von Claus Lippert
zuletzt bearbeitet: 14.09.2021, 13:18 Uhr

Am kommenden Wochenende von 17. bis 19. September 2021 geht am Centercourt Lance Lumsden im UTC La Ville die zweite Auflage des HTT Laver Cups powered by Peugeot über die Bühne. Das Mannschafts-Duell zusammengestellt aus HTT-Spielern jeglichen ITN-Couleurs zwischen Team Österreich und einer Welt-Auswahl begeisterte bei seiner Premiere vor zwei Jahren Spieler und Zuschauer gleichermaßen, und kehrt damit am nächsten Wochenende nach der Pandemie bedingten Absage im Vorjahr in den Kalender der Peugeot Hobby Tennis Tour zurück. Alles Wissenswerte und die Team-Aufstellungen gibt es im nachfolgenden Bericht von C.L

img_9519

2019 bei der Premiere siegte Team Austria mit 15:6

Auf der großen ATP-Bühne lautet das Duell von 24. bis 26. September 2021 bei der 4. Auflage des Laver Cups in Boston Team Europe vs. Team World. Im sechseinhalbtausend Kilometer entfernten Wien steht eine Woche zuvor ebenfalls ein prestigeträchtiges Duell “Rot gegen Blau” an. Team Austria möchte bei der zweiten Ausgabe des beliebten Team-Bewerbs zum zweiten Mal nach 2019 gegen Team World die HTT Laver Cup Trophäe in rot weiß roten Reihen behalten, und im HTT Laver Cup Duell mit dem internationalen HTT-Assen auf 2:0 stellen. Im Vorjahr triumphierte die österreichische Mannschaft nach einem kapitalen Fehlstart am ersten Spieltag mit vier verlorenen Matches noch mit 15:6, und feierte danach eine ausgelassene, feuchte und rauschende Siegesparty.

img_9554

Team World setzt auf HTT Next Gen und erstmals eine Dame

24 Monate später plant die Welt-Auswahl aber einen Gegenschlag gegen “Rot-Weiß-Rot” und hat sich dafür qualitativ richtig gut aufgestellt. Zunächst einmal müssen die “Blues” zwar auf ihre beiden Topstars verzichten, sagten doch mit dem rumänischen Ranglisten-Ersten und amtierenden HTT Wimbledonsieger Damian Roman (wegen Krankheit) und dem serbischen 3fachen HTT Wimbledon-Sieger Vladimir Vukicevic (wegen Verletzung) die beiden internationalen HTT Superstars ab. Doch Team World kann längst aus dem Vollen schöpfen, und schickt die “Next Gen” ins Rennen um den Pokal. Angeführt wird die Welt-Auswahl von US-Boy Lenny Wilmink, der heuer schon im HTT Wimbledon-Finale stand, sich zuletzt ins Semifinale der HTT US Open spielte, und der bereits als Nr. 4 der HTT Computer-Rangliste geführt wird. Mit Wilmink soll “Drei Kronen-Bomber” Elisas Steinbichl aus Schweden die nötigen “big points” am Sonntag einfahren. Für weitere Schärfe im Titel-Duell um den HTT Laver Cup powered by Peugeot soll Ungarns Jungstar Barnabas Balazs sorgen. Mit Mariam Karadzhaeva aus Russland wird zudem erstmals in der Geschichte auch eine Dame am HTT Laver Cup teilnehmen. Südamerikanische Power soll Brasiliens Reginaldo Dos Santos ins Spiel von Team World bringen, während Milan Volbert mit deutscher Gründlichkeit für Erfolg garantieren soll. Marco De Sena aus Italien und Antranik Kemanjian aus Syrien komplettieren die Welt-Auswahl, bei der Mexicos Sergio Gonzalez übrigens als einziger Akteur auch 2019 schon mit von der Partie war.

img_9517

HTT French Open Sieger führt rot-weiß-rote Auswahl an

Die österreichische Mannschaft geht in die Mission Titelverteidigung erneut mit einer schlagkräftigen Truppe. Angeführt vom amtierenden HTT French Open Sieger Florian Pimishofer, kann die rot-weiß-rote Auswahl mit Aufschlagriese Dominik Jaros vom CTP Pötzleisndorf auf einen weiteren Top Ten Spieler zählen. Mathias Wagner – 2019 schon beim Premierensieg Österreichs dabei – wird seine Routine von über 250 HTT Karriere-Matches in die Waagschale werfen. Dazu gesellen sich mit Marcus Schischlik, Alexander Rieger, Johann Schwar, Lukas Draschkowitz, und Patrick Wydryzinski ausgesprochene HTT-Experten. Komnplettiert wird das österreichische Team übrigens von Anton Zierl, der so wie Mathias Wagner und Sergio Gonzalez auch schon bei der Premiere des HTT Laver Cups powered by Peugeot 2019 am Start war. Täglich finden übrigens 4 Matches (3 Einzel und 1 Doppel) statt, wobei man am ersten Spieltag für einen Sieg 1 Punkt, am zweiten Spieltag 2 Punkte und am dritten und letzten Spieltag 3 Punkte pro erfolgreichem Match für sein Team erringen kann. Die Matches werden auch ITN gewertet, zählen allerdings nicht ins HTT-Computer-Ranking.

img_9529

Team AUSTRIA

Team WORLD

Florian PIMISHOFER (TC Seebenstein)Lenny WILMINK (USA)
Dominik JAROS (CTP Pötzleinsdorf)Elias STEINBICHL (Schweden)
Mathias WAGNER (TK Big Point M;uckendorf)Barnabas BALAZS (Ungarn)
Alexander RIEGER (WAT Meidling)Reginnaldo DOS SANTOS (Brasilien)
Marcus SCHISCHLIK (TC Strebersdorf)Mariam KARADZHAEVA (Russland)
Lukas DRASCHKOWITZ (TC Essling)Milan VOLBERT (Deutschland)
Johann SCHWAR (UTC BH Wr. Neustadt))Antraniak KEMANJIAN (Syrien)
Anton ZIERL (WAT Landstraße)Marco DE SENA (Italien)
Patrick WYDRYZINSKI (1. TC Kaiserebersdorf)Sergio GONZALEZ (Mexico)

70477372_2551751431544335_6261095099522875392_n

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von Claus Lippert

Dienstag
14.09.2021, 11:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.09.2021, 13:18 Uhr