tennisnet.com Peugeot Hobby Tennistour

HTT plant Super-Event im September

Mit einer möglichen Zusammenlegung zweier Top-Veranstaltungen zu einem Super-Event hat die Peugeot H...

von Claus Lippert
zuletzt bearbeitet: 17.07.2021, 20:18 Uhr

Mit einer möglichen Zusammenlegung zweier Top-Veranstaltungen zu einem Super-Event hat die Peugeot Hobby Tennis Tour am Samstag Vormittag aufhorchen lassen. Läuft es nach den Plänen & Vorstellungen des HTT Veranstalters und jenen des UTC La Ville Geschäftsführers Raimund Stefanits, dann wird in der Woche von 13. bis 19. September 2021 ein Kombi-Event der Superlative über die Bühne gehen. Geplant ist die Nachholung der im November letzten Jahres dem Corona-Lockdown zum Opfer gefallenen 31. Auflage der HTT Finals 2020 und die Austragung der zweiten Ausgabe des HTT Laver Cups 2021. Gespielt wird am Centercourt Lance Lumsden im UTC La Ville, wo eine Woche lang Tennis vom Feinsten mit allen Annehmlichkeiten für die Topstars der Szene geboten werden soll. Ein Bericht von C.L

img_9534

HTT Finals und HTT Laver Cup in einer Woche

Corona hat den Terminkalender der Peugeot Hobby-Tennis-Tour für 2020 gehörig durcheinander gewirbelt, und die HTT vorallem zur Absage einiger ihrer prestigeträchtigsten Top-Events im Kalender gezwungen. So war man seitens der Organisation mit dem Novum konfrontiert, dass erstmals in der 30jährigen Geschichte der HTT das große Saisonfinale der Top 8 Ende November im UTC La Ville nicht stattfinden konnte. Auch der 2019 erstmals ausgetragene Team-Bewerb mit dem Gipfeltreffen der rot-weiss-roten HTT-Stars mit Team World im HTT Laver Cup fand in der Corona-Saison 2020 keine Fortsetzung. Nichtsdestotrotz erinneren sich alle Beteiligten umso lieber an jene Bilder und Szenen, die uns diese beiden Events in den letzten Jahren beschert haben. Wie beispielsweise die Präsentation der im Nebel und unter Musikklängen auf den Centercourt marschierenden HTT-Stars bei den “Finals” mit abschließendem Konfetti-Regen für den Champion, oder die unvergessliche Champagner-Dusche am Centercourt nach der Siegerehrung beim HTT-Laver-Cup, wo sich Team Österreich und Team World einen phantastischen Schlagabtausch geliefert hatten. Das Alles soll es also diesmal innerhalb einer Woche geben. “Wir sind jenen Spielern die sich 2020 für die Top 8 und damit für die Finals qualifizieren konnten, eine Austragung dieses Turniers schuldig. Und der HTT-Laver-Cup war einfach eine faszinierende Geschichte, die den Spielern richtig viel Spaß bereitet hat”, so der HTT Veranstalter.

img_9554

img_9521

Auch HTT Australian Open stehen vor Nachholung

Indes scheint noch ein weiteres – Corona zum Opfer gefallenes – Top-Turnier der Peugeot Hobby Tennis Tour vor der nachträglichen Austragung zu stehen. Die Rede ist von der 30. Ausgabe der HTT Australian Open 2021, die im Jänner dieses Jahres nicht wie geplant “Jubiläum” feiern konnte, und nun zu Beginn des Herbstes quasi als Ouvertüre der Hallensaison 2021/2022 in Szene gehen soll. Damit warten mit den HTT US Open und den HTT Australian Open heuer noch zwei Grand-Slam-Events auf die Stars der Peugeot Hobby Tennis Tour.

img_3091

 

Hot Meistgelesen

05.12.2021

Davis Cup Finale - live: Russland gewinnt gegen Kroatien mit 2:0

07.12.2021

ATP Cup: Thiem gegen Medvedev, Zverev mit Deutschland Gruppenfavorit

05.12.2021

"Reize das Publikum nicht absichtlich": Daniil Medvedev macht sich in Madrid unbeliebt

06.12.2021

"Ihr werdet es bald erfahren": Novak Djokovic gibt Australian-Open-Pläne noch nicht bekannt

07.12.2021

Australian Open: Novak Djokovic und Roger Federer stehen auf der Entry List

von Claus Lippert

Samstag
17.07.2021, 18:34 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.07.2021, 20:18 Uhr