Jakob Aichhorn verpasst bislang größten Karrieretriumph deutlich

Im Endspiel des Kategorie-2-Events in der Slowakei setzte es für den Österreicher eine glatte Zwei-Satz-Niederlage.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 24.04.2016, 22:55 Uhr

Nach dem Turniersieg beim ITF-Jugend-Kategorie-4-Teppichturnier in Oberpullendorf Anfang des Jahres hätte Jakob Aichhorn (ITF 230) im westslowakischen Kurort Piestany für seinen bislang größten Karriereerfolg sorgen können. Das der 17-Jährige bei der Kategorie-2-Sandplatzveranstaltung nach dem Doppeltitel nicht auch den Turniersieg im Einzel holen konnte, dafür sorgte der auf sechs gesetzte Deutsche Marvin Möller (ITF 84). Der gleichaltrige Hamburger setzte sich im Endspiel in der Slowakei ganz deutlich mit 6:3, 6:1 durch. Aichhorn hält damit weiterhin bei bislang zwei Turniersiegen auf der ITF-Junioren-Tour. Mit den 93 erspielten Punkten wird sich der Salzburger im Combined-Ranking unter die besten 150 Jugendspieler katapultieren können. Wie bereits berichtet, hatte Aichhorn am Samstag an der Seite seines Trainingspartners Gregor Ramskogler das Doppelfinale für sich entschieden.

Hier die Ergebnisse und Spielpläne aus Piestany.

Hot Meistgelesen

19.09.2020

ATP Masters Rom: Rafael Nadal unterliegt sensationell Diego Schwartzman

18.09.2020

ATP Masters Rom: Sensationeller Dominic Koepfer morgen im Viertelfinale gegen Novak Djokovic

20.09.2020

Nadal-Bezwinger Diego Schwartzman: "Tennis ist verrückt"

17.09.2020

ATP Rom: Teenager Musetti schlägt nach Wawrinka auch Nishikori

15.09.2020

Wolfgang Thiem über Bresnik: "Mittlerweile so weit, dass er uns verklagt hat"

von tennisnet.com

Sonntag
24.04.2016, 22:55 Uhr