Antonia Lottner gewinnt verloren geglaubtes Finale gegen Carina Witthöft

Die 19-Jährige ist nicht zu bremsen und feiert mit dem 13. Erfolg in Serie gleichzeitig den zweiten Turniersieg in Folge.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 31.07.2016, 12:01 Uhr

Dramatisches deutsches Finale beim mit 75.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier in Prag.Antonia Lottnersetzte ihren Siegeszug fort und holte sich in der tschechischen Hauptstadt den zweiten Turniersieg in Folge. Die 19-Jährige, die sich in Prag erst mit drei Siegen qualifizieren musste, besiegte ihre LandsfrauCarina Witthöftmit 7:6 (6), 1:6, 7:5. Dabei sah es für die 21-jährige Hamburgerin lange Zeit nach dem zwölften Titel bei einem ITF-Turnier aus. Witthöft führte im ersten Satz mit 5:3, doch der Durchgang ging im Tiebreak an Lottner.

Danach kam Witthöft ins Rollen, erspielte sich den klaren Satzausgleich sowie im dritten Satz eine 4:0-Führung. Bei 5:2 sprach nicht mehr allzu viel für Lottner, die dann aber mit fünf Spielgewinnen in Folge zum insgesamt siebten ITF-Titel stürmte.Die Düsseldorferin hatte zuvor bereits sensationell die Reinert Open in Versmold gewonnenund ist nun seit 13 Spielen ungeschlagen. In der Weltrangliste wird Lottner, derzeit die Nummer 259 im WTA-Ranking, mit dem Turniersieg in Prag aller Voraussicht nach den erstmaligen Sprung unter die Top 200 schaffen.

Hier die Ergebnisse aus Prag.

Meistgelesen

12.12.2019

Günter Bresnik zum Vergleich Thiem und Zverev: "Schätze mittlerweile Dominics spielerische Qualität höher ein"

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

12.12.2019

Dominic Thiem: Diese Turniere will er 2020 spielen

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

von tennisnet.com

Sonntag
31.07.2016, 12:01 Uhr