Trotz 21 Assen und Matchball: Jan-Lennard Struff verpasst Halbfinale

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff hat beim Turnier in Antwerpen den Einzug ins Halbfinale verpasst.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 19.10.2018, 18:42 Uhr

Jan-Lennard Struff war nur einen Punkt vom Halbfinale entfernt

Der 28-Jährige verlor nach großem Kampf gegen den an Nummer vier gesetzten Franzosen Richard Gasquet mit 4:6, 7:6 (7:4), 6:7 (9:11). Struff wehrte im Tie Break des dritten Satzes fünf Matchbälle ab, einen Matchball nutzte er beim Stand von 8:7 aber selbst nicht zum Sieg.

Selbst die Punktebilanz war ausgeglichen - 106:106

Struff verpasste durch die Niederlage den sechsten Einzug in ein Halbfinale auf der ATP-Tour. Dem Weltranglisten-58. reichten auch 21 Asse nicht zum Erfolg. Wie eng die Partie war, beweist die Tatsache, dass sowohl Struff als auch Gasquet in der knapp 2:17-stündigen Partie auf dem Centre Court insgesamt 106 Punkte gewannen.

Meistgelesen

19.10.2019

Roger Federer: Karriere danach? "Würde gerne in Rafael Nadals Akademie trainieren"

19.10.2019

Alexander Volkov mit nur 52 Jahren verstorben

18.10.2019

„Karlovic mit Titten“ - Doi-Trainer mit sexistischem Aussetzer

19.10.2019

ATP: Handyverbot bei Nadals Hochzeit auf Mallorca

20.10.2019

ATP Basel: Federer droht frühes Duell mit Wawrinka, Zverev eröffnet gegen Fritz

von tennisnet

Freitag
19.10.2018, 18:42 Uhr