John Isner muss für die French Open absagen!

John Isner wird in diesem Jahr nicht an den French Open in Paris teilnehmen. Der US-Amerikaner laboriert nach wie vor an den Folgen seines in Miami erlittenen Ermüdungsbruchs.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 18.05.2019, 14:26 Uhr

John Isner zog sich in Miami einen Ermüdungsbruch zu
© Getty Images
John Isner

Isner zog sich die Verletzung im Endspiel gegen Roger Federer zu. Kurze Zeit später war von einer vier- bis sechswöchigen Auszeit die Rede, eine Teilnahme an den French Open wäre somit nicht in Gefahr gewesen. Offenbar verlief der Heilungsprozess bis dato aber nicht ganz nach Wunsch, weshalb der 34-Jährige seine Teilnahme am zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres frühzeitig absagen musste.

"Unglücklicherweise muss ich in diesem Jahr von Roland Garros zurückziehen. Die Fußverletzung, die ich mir in Miami zugezogen habe, ist nicht vollständig verheilt und es gibt keinen Weg, wie ich in Paris auf Sand wettkämpfen könnte. Während ich an das Verpassen von Grand Slams nicht gewöhnt bin, bin ich glücklich, dass ich in meiner gesamten Karriere einen ausgezeichneten Gesundheitszustand gehabt habe. Das ist eine Unebenheit in der Straße und ich bin sicher, dass ich mich vollständig erholen werde. Ich hoffe, jeden in Wimbledon zu sehen", erklärte Isner auf Twitter.

Isner ist nach Kevin Anderson somit bereits der zweite Aufschlagriese, der für das Turnier im Stade der Roland Garros absagt. In der vergangenen Saison erreichte der US-Amerikaner in Paris das Achtelfinale. In diesem Jahr startet das Event am 26. Mai. Titelverteidiger ist der Spanier Rafael Nadal.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Isner John

Hot Meistgelesen

05.12.2021

Davis Cup Finale - live: Russland gewinnt gegen Kroatien mit 2:0

07.12.2021

ATP Cup: Thiem gegen Medvedev, Zverev mit Deutschland Gruppenfavorit

05.12.2021

"Reize das Publikum nicht absichtlich": Daniil Medvedev macht sich in Madrid unbeliebt

06.12.2021

"Ihr werdet es bald erfahren": Novak Djokovic gibt Australian-Open-Pläne noch nicht bekannt

07.12.2021

Australian Open: Novak Djokovic und Roger Federer stehen auf der Entry List

von Nikolaus Fink

Samstag
18.05.2019, 14:26 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.05.2019, 14:26 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Isner John