Jonas Forejtek - Der Junge mit dem Kochlöffel schlägt Marin Cilic

Jonas Forejtek hat am Montagabend in Sofia seinen größten Erfolg gefeiert. Der Name mag vielen noch kein Begriff sein - ein Video von ihm kennt aber fast jeder.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 10.11.2020, 11:50 Uhr

© Youtube / Screenshot

Forejtek, aktuell die Nummer 399 der ATP-Weltrangliste, gewann beim ATP-Turnier in Sofia gegen Ex-Top-Ten Mann Cilic mit 6:3, 6:2 - bei seinem ersten Auftritt auf ATP-Tour-Ebene überhaupt. In Sofia ist er dank einer Wildcard am Start.

Das berühmte Kochlöffel-Video

Forejtek? Dürfte bislang nur Insidern ein Begriff sein. Der mittlerweile 19-Jährige hat 2019 die Juniorenkonkurrenz der US Open gewonnen, viel bekannter hingegen ist ein Video, das seit Jahren immer mal wieder in den sozialen Medien auftaucht. Und zwar dieses hier: Forejtek als 12-Jähriger beim Training mit einem Kochlöffel!

Hintergrund des Kochlöffel-Trainings: den optimalen Treffpunkt üben. Denn wer hier nicht den Sweetspot trifft, trifft gar nix... Erfinder des Ganzen ist übrigens Jiri Bartos, ein Tennistrainer aus Tschechien, und eben auch Coach des jungen Jonas Forejtek. Das Gerät, der "TennisPointer", ist mittlerweile auch im Handel erhältlich, in verschiedenen Größen. Und wird von anderen Spielern, wie Paula Badosa Gibert und Gian Marco Maroni, ebenso genutzt. 

So kam Forejtek zum TennisPointer

Wie Jiri Bartos auf die Idee zum "Kochlöffel" kam? Er hatte 2011 viele Punkte durch Rahmentreffer verloren und wollte den Sweetspot öfter treffen. Ein Versuch mit dem alten Sampras-Schläger (der Wilson Pro Staff 85, mit einer Kopfgröße von nur 548 qm²) endete mit Armschmerzen, also entwarf Bartos kleine Holzschläger. Und ließ von einem Schreiner den "Kochlöffel" fertigen. Mit dem sein Schüler Forejtek schließlich regelmäßig beim Aufwärmtraining spielte (später ging er zur Waske-Academy nach Offenburg).

Und Coach Bartos? Trifft nun auch sauberer. Sein Fazit: "Der TennisPointer wirkt bei allen Schlägen, wenn er regelmäßig benutzt wird." Und: Der Holzschläger kann also auch zu Gesundheit eines Spielers beitragen.“

Cilic-Bezwinger Forejtek indes trifft in Sofia in Runde 2 nun auf den Sieger der Partie zwischen Richard Gasquet und Roberto Carballes Baena. Spoiler: Er wird auch dort, wie schon in Runde 1, mit einem echten Tennisschläger antreten.

Hot Meistgelesen

16.05.2022

ATP Rankings: Nadal fällt zurück, neue deutsche Nummer zwei

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

18.05.2022

Dominic Thiem: Quiet please, liebe Internetrambos

16.05.2022

ATP Genf: Dominic Thiem unterliegt Marco Cecchinato

16.05.2022

French Open: Gael Monfils wird in Roland Garros fehlen

von Florian Goosmann

Dienstag
10.11.2020, 11:38 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.11.2020, 11:50 Uhr