Laver Cup: Auch Andy Murray findet Gefallen am neuen Team-Wettbewerb

Der Laver Cup begeistert auch Andy Murray. Der 34-Jährige kann sich im kommenden Jahr sogar eine Teilnahme am neuen Team-Wettbewerb vorstellen.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 29.09.2021, 20:42 Uhr

Andy Murray ist ein großer Fan des Laver Cup
© Getty Images
Andy Murray ist ein großer Fan des Laver Cup

Die vierte Ausgabe des Laver Cup ist Geschichte und abermals ging der Titel an das europäische Team. Bei der anhaltenden Dominanz der Truppe von Björn Borg könnte man meinen, dass im nächsten Jahr eher Team World die Unterstützung eines dreifachen Grand-Slam-Siegers und ehemaligen Weltranglistenersten gebrauchen könnte. Dumm nur, dass Großbritannien zweifellos zu Europa zählt und Andy Murray nun einmal im schottischen Glasgow zur Welt kam.

Nun ist die Bekanntgabe des Teilnehmerfelds für die fünfte Edition des Team-Wettbewerbs noch weit entfernt, Murray bekundete am Rande des ATP-250-Turniers in San Diego aber zumindest einmal Interesse an einer potentiellen Teilnahme. "Ich mag die Veranstaltung sehr. Ich habe es gesehen und ich habe es an diesem Wochenende genossen. Es ist eine gute Show für unseren Sport", erklärte der 34-Jährige.

Im kommenden Jahr wird das Event zudem in London - eine Stadt, in der Murray zwei Wimbledon-Trophäen und eine olympische Goldmedaille einheimste - über die Bühne gehen. Aus Sicht der Fans wäre ein Auftritt des Briten mit Sicherheit ein Highlight, darüber hinaus ist der aktuelle Weltranglisten-109. dafür bekannt, in Team-Konkurrenzen aufzublühen: 2015 führte Murray sein Land quasi im Alleingang zum Davis-Cup-Titel.

Wohl nicht zuletzt deshalb würde den einstigen Branchenprimus auch ein Auftritt beim Laver Cup reizen: "Wenn mein Ranking es zulässt, dass ich ausgewählt werde, werde ich es genau in Betracht ziehen, teilzunehmen und Europa zu repräsentieren." Sollte Murray nicht gut genug platziert sein - drei der sechs Spieler werden aufgrund ihrer Weltranglistenposition nach den French Open ausgewählt - könnte er von Borg als "Captain’s pick" immer noch ins Team einberufen werden.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Murray Andy

Hot Meistgelesen

25.10.2021

Erste Bank Open: Alcaraz biegt Evans, Murray schockt Hurkacz

25.10.2021

Erste Bank Open 2021: Zverev, Tsitsipas, Novak legen am Dienstag los

25.10.2011

Thiem schickt Muster in ATP-Pension

27.10.2021

Erste Bank Open: Schluss! Jürgen Melzer verabschiedet sich mit Niederlage mit Alexander Zverev

26.10.2021

Erste Bank Open: Dennis Novak revanchiert sich an Gianluca Mager

von Nikolaus Fink

Donnerstag
30.09.2021, 09:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 29.09.2021, 20:42 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Murray Andy