tennisnet.com Allgemeines/Verband

Masur und Lottner holen sich den Titel

Bei den Deutschen Meisterschaften in Biberach an der Riß triumphieren Daniel Masur und Antonia Lottner.

von Robert M. Frank
zuletzt bearbeitet: 16.12.2019, 12:18 Uhr

Daniel Masur
© Juergen Hasenkopf
Daniel Masur

Daniel Masur (ATP 255) und Antonia Lottner (WTA 161) sind die neuen Deutschen Meister. Der 25-jährige Münchner sowie die 23-jährige Düsseldorferin gewannen beim Hallenturnier in Baden-Württemberg jeweils ihre Konkurrenzen. Bei den Herren siegte im Finale der an Nummer zwei gesetzte Masur, der den Hamburger Underdog Leonard von Hindte mit 6:1, 6:3 bezwang. „Es ist sehr schön, das Jahr mit einem Titel zu beenden. Ich hoffe, dass ich meine Form mit in die nächste Saison nehmen kann“, sagte der frischgebackene Titelträger gegenüber dem Deutschen Tennis-Bund (DTB)./

Im Damen-Endspiel hatten sich mit Lottner als Nummer zwei der Setzliste und der top-gesetzten Katharina Hobgarski (WTA 238) die beiden Favoritinnen getroffen. Dabei setzte sich die 23-jährige Rheinländerin gegen die zwischenzeitlich mit Verletzungsproblemen kämpfende Hobgarski mit 6:1, 3:6, 6:3 durch. Lottner holte sich damit nach 2014 ihren zweiten Titel bei einer Deutschen Meisterschaft. „Ich freue mich riesig über den Sieg. Es ist schön, deutsche Meisterin zu sein.“

In der Mixed-Konkurrenz gewannen das Duo Anna Klasen und Hannes Wagner das Turnier in Oberschwaben.

Hot Meistgelesen

25.02.2020

Kohlschreiber vor Djokovic-Showdown in Dubai- "Tennis nicht mehr die Nummer eins"

27.02.2020

ATP Acapulco: Alexander Zverev im Achtelfinale ausgeschieden

27.02.2020

Chaos im ÖTV: "Wir sind noch nicht so weit"

26.02.2020

ATP Acapulco: Nadal, Zverev weiter, Kyrgios muss aufgeben

25.02.2020

Nick Kyrgios - kein Freund der südamerikanischen Sandplatztournee

von Robert M. Frank

Sonntag
15.12.2019, 21:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.12.2019, 12:18 Uhr