MercedesCup: Félix Auger-Aliassime stoppt Dustin Brown in Thriller

Félix Auger-Aliassime ist bei seiner Premiere auf Rasen in das Halbfinale des ATP-Tour-250-Turniers in Stuttgart eingezogen. Der Kanadier besiegte Dustin Brown nach Abwehr eines Matchballs in drei Tiebreak-Sätzen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 14.06.2019, 17:41 Uhr

Félix Auger-Aliassime hat auch auf Rasen eine große Zukunft
© Getty Images
Félix Auger-Aliassime hat auch auf Rasen eine große Zukunft

Spannender hätte das Duell zwischen Brown, der über die Qualifikation in das Hauptfeld gekommen war, und Auger-Aliassime kaum laufen können. Nach zwei Tiebreak-Sätzen sah es in Durchgang drei zunächst nach einem Erfolg für den erfahrenen Lokalmatador aus, nach knapp zweieinhalb Stunden Spielzeit hieß es aber 7:6 (3), 6:7 (2) und 7:6 ( 2) für den Teenager.

Längere Ballwechsel blieben im Match des Tages beim MercedesCup die Ausnahme: zum einen, weil Félix Auger-Aliassime unheimlich stark servierte. Und natürlich auch, weil Dustin Brown seinen Bällen konsequent nachging, den jungen Kanadier immer wieder zu schwierigen Passierballversuchen zwang. Auger-Aliassime konnte als Rückschläger zwar eher an einem Break schnuppern, dennoch musste keiner der beiden Spieler in den ersten beiden Sätzen sein Service abgeben.

Auger-Aliassime wehrt Matchball ab

Die Voraussetzungen vor dem dritten Viertelfinale beim MercedesCup hätten unterschiedlicher nicht sein können: Auf der einen Seite der 34-jährige Brown, ein Routinier, der sich auf Rasen am wohlsten fühlt. Ihm gegenüber der 18-jährige Kanadier, der in Stuttgart zum ersten Mal überhaupt in einem Hauptfeld eines ATP-Turniers auf Gras aufschlug.

Im Entscheidungssatz vergab Brown zunächst mehrere Chancen, mit einem Break mit 2:1 in Führung zu gehen, Auger-Aliassime behielt die Nerven. Wenige Minuten später gelang es dem Veteran aber tatsächlich, erstmals bei Aufschlag seines Gegners zu reüssieren.Brown hielt den Vorteil bis zum 5:4 problemlos - wehrte dann zunächst zwei Breakbälle ab, vergab einen Matchball - und kassierte nach 2:15 Stunden Spielzeit doch noch den Ausgleich. Wieder musste ein Tiebreak die Entscheidung bringen. Auger-Aliassime ging schnell mit 5:0 in Führung, Brown sollte nur noch zwei Punkte machen.

Meistgelesen

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

10.11.2019

Novak Djokovic - Matteo Berrettini: ATP Finals heute im Livestream & Liveticker

07.11.2019

Wolfgang Thiem - „Die Kritik an Alexander Zverev verstehe ich nicht“

von tennisnet.com

Freitag
14.06.2019, 17:38 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.06.2019, 17:41 Uhr