MercedesCup in Stuttgart - Federer, Nadal, Haas schreiben Geschichte

Eigentlich hätte heute der MercedesCup in Stuttgart mit den Spielen des Hauptfeldes starten sollen. Die Corona-Pandemie lässt lediglich einen Rückblick auf ein paar Meilensteine in jüngerer Vergangenheit des Turniers zu.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 08.06.2020, 18:02 Uhr

Roger Federer und Edwin Weindorfer 2018 in Stuttgart
© Getty Images
Roger Federer und Edwin Weindorfer 2018 in Stuttgart

Die Beziehung zwischen Stuttgart-Turnierdirektor Edwin Weindorfer und Tommy Haas ist eine ganz besondere, schließlich vertrat der Steirer auch als Manager die Interessen der langjährigen deutschen Nummer eins. 2017 nun müssen allerdings zwei Herzen in der Brust von Weindorfer gewohnt haben - da nämlich trat Haas beim MercedesCup in der zweiten Runde gegen Roger Federer an. Lokalmatador gegen Legende, geliefert wurde genau das, was dieses Match-Up auch versprach: großes Tennis.

Federer servierte 23 Asse, erarbeitete sich zwölf Breakchancen - und ging dennoch als Verlierer vom Center Court des TC Weissenhof. Haas gewann mit 2:6, 7:6 (6) und 6:4. Nicht ahnend, dass es der letzte Matchsieg auf der ATP-Tour überhaupt bleiben sollte. Haas verlor in Stuttgart im Viertelfinale gegen Mischa Zverev, danach in Halle gegen Bernard Tomic. In Wimbledon kam das Aus in Runde eins gegen Ruben Bemelmans, auch in Bastad gegen Facundo Bagnis war für Haas nichts zu holen. Nicolas Kicker erwies sich danach als zu stark in Hamburg, das letzte professionelle Match spielte Tommy Haas im Sommer 2017 in Kitzbühel gegen Jan-Lennard Struff.

Nadal gewinnt zum dritten Mal in Stuttgart

Ein knappes Jahr später war Roger Federer in Stuttgart wieder am Start. Und diesmal lief alles in Richtung des Maestro. Nicht nur, dass sich Federer im Endspiel gegen Milos Raonic den Titel sicherte. Mit dem Einzug ins Finale nach einem engen Match gegen Nick Kyrgios hatte der Schweizer auch gleich seine letztmalige Rückkehr auf Position eins der ATP-Weltrangliste fixiert.

Und auch Rafael Nadal hat sich auf Rasen in die Siegerliste des MercedesCups eingetragen, gleich bei der Premiere im Jahr 2015. Nadal hatte die Veranstaltung davor bereits zweimal für sich entschieden, 2005 und 2007, bei seinem letzten Antreten in Stuttgart gewann der Spanier zunächst gegen Marcos Bagdhatis und Bernard Tomic, musste im Halbfinale Gael Monfils in die Schranken weisen, und setzte sich im Endspiel gegen Überraschungsmann Viktor Troicki durch.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Nadal Rafael

Hot Meistgelesen

30.06.2020

Ultimate Tennis Showdown: Dominic Thiem gut im Rennen, aber …

01.07.2020

Dominic Thiem über Adria-Tour-Skandal: "Hätte nicht passieren dürfen"

28.06.2020

Adria-Tour: Wurde Novak Djokovic getäuscht?

03.07.2020

John Isner - "Ihr Corona-Brüder könnt im Keller bleiben"

30.06.2020

„Mag keine Ratten“ - Becker und Kyrgios im Twitter-Clinch

von tennisnet.com

Montag
08.06.2020, 18:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 08.06.2020, 18:02 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Nadal Rafael