MercedesCup Stuttgart: Mischa Zverev und Philipp Kohlschreiber ausgeschieden

Kein guter Auftakt für die deutschen Herren beim MercedesCup in Stuttgart: Schon am ersten Tag des ATP-Tour-250-Turniers sind mit Mischa Zverev und Philipp Kohlschreiber zwei deutsche Starter ausgeschieden.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 10.06.2019, 14:39 Uhr

Für Philipp Kohlschreiber geht es in Halle weiter
Für Philipp Kohlschreiber geht es in Halle weiter

Zverev hielt in der ersten Partie des Tages mit Jo-Wilfried Tsonga bis zum 3:3 im ersten Satz gut mit - und machte danach kein Spiel mehr. Tsonga trifft nach dem 6:3 und 6:0  nun entweder auf Milos Raonic oder den australischen Qualifikanten Alexei Popyrin.

Kohlschreiber unterlag dem jungen Serben Miomir Kecmanovic nach gutem Start mit 6:4, 5:7 und 3:6. Knapp zwei Stunden lang bespielten sich die beiden auf dem Center Court des TC Weißenhof, ehe sich der 19-Jährige aus Belgrad mit einem Zu-Null-Spiel den Einzug in die zweite Runde sicherte. Dort spielt Kecmanovic gegen den Sieger des Matches zwischen Jan-Lennard Struff und Denis Shapovalov.

Hier das Einzel-Tableau in Stuttgart

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kohlschreiber Philipp

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

28.11.2020

Comeback von Juan Martin del Potro: "... dann werde ich mich aus Liebe zum Tennis weiterhin selbst belügen"

von Jens Huiber

Montag
10.06.2019, 14:39 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kohlschreiber Philipp