Raonic trennt sich von Ex-Wimbledonsieger

Nach nur sechs Monaten haben Milos Raonic und Richard Krajicek einen Schlusstrich unter ihre Zusammenarbeit gezogen. Der Wimbledonsieger von 1996 scheidet aus dem Trainerteam des Kanadiers aus.

von Björn Walter
zuletzt bearbeitet: 10.06.2017, 11:10 Uhr

Milos Raonic greift nun wieder auf Bewährtes zurück

Wimbledon-Finalist Milos Raonic wird im Juli ohne Richard Krajicek in seiner Box an den Ort seines größten Major-Erfolgs zurückkehren. Die Nummer sechs der Welt konnte unter der Ägide des Niederländers keinen Titel gewinnen. Bei neun gemeinsamen Turnieren reichte es lediglich zu zwei Finalteilnahmen (Delray Beach, Istanbul).

Raonic war zuletzt im Achtelfinale der French Open an Pablo Carreno Busta gescheitert. Die Trennung von Krajicek gab er anschließend via Facebook bekannt: "Es war eine beidseitige Entscheidung", schreibt der 26-Jährige. "Ich danke Richard für seine Arbeit an meinem Spiel, seine Hingabe und Professionalität."

Gemeinsam mit Langzeitcoach Riccardo Piatti wird sich der ehemalige Weltranglisten-Dritte beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Queens auf den Höhepunkt der Rasensaison vorbereiten.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Hot Meistgelesen

21.07.2021

Olympia: Belinda Bencic und ein Anruf von Roger Federer

22.07.2021

Olympia 2020: Djokovic und Zverev in obere Hälfte gelost, Kohlschreiber gegen Tsitsipas

21.07.2021

Juan Martin del Potro und Dominic Thiem - Im Paarlauf zurück auf die Tour

22.07.2021

Traumziel Kroatien: Sharapova im Urlaub, Federer nur halb

21.07.2021

Konkurrenz für Federer, Thiem & Co! Shapovalov, Auger-Aliassime und Schwartzman für Team World zum Laver Cup

von Björn Walter

Samstag
10.06.2017, 11:10 Uhr