Nadal, Thiem, Djokovic? Der Favoritencheck zu den French Open - presented by Betway

Wer schlägt 2020 bei den etwas anderen French Open in Paris zu? Wir haben uns die Quoten angeschaut.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 26.09.2020, 14:45 Uhr

Wer holt sich den Sieg bei den French Open?
© betway
Wer holt sich den Sieg bei den French Open?

Der Check der Herren

12 Titel in Roland Garros - auch der Weg zum Titel in 2020 muss wohl an Rafael Nadal vorbeiführen. Ist der "Stier aus Manacor" diesmal schlagbar?

Rafael Nadal: Fangen wir doch mal mit "Rafa" selbst an. Wo steht er? Man weiß es nicht. Nur ein Vorbereitungsturnier hat Nadal gespielt, war dort nach zwei überzeugenden Matches schließlich an Diego Schwartzman gescheitert, in völlig un-nadalesquen Bedingungen, bei tiefem Sand und schweren Bällen. Ein Szenario, das sich in Paris im Oktober wiederholen und Nadals Spin auch hier die Kraft nehmen könnte. Andererseits: Der Court Philippe-Chatrier ist Nadals Wohnzimmer, hier hat er nur zwei Matches (!) in 15 Jahren verloren!

betway-Siegquote: 1,9

Dominic Thiem: Ein Halbfinale und zwei Finals in den vergangenen drei Jahren, immer stand Nadal im Weg zum Titel. Thiem gilt eigentlich als der Nachfolger des Spaniers, und auch in diesem Jahr muss der Österreicher im ganz engen Favoritenkreis gelistet sein. Der erste Grand-Slam-Titel bei den US Open? Eine Erleichterung, Thiem kann nun ohne Druck aufspielen. Ein Problem: Thiem kommt ohne unmittelbare Matchpraxis auf Sand nach Paris, andererseits ist weniger manchmal ja mehr. Und in New York stand vor dem Lauf zum Sieg auch nur eine glatte Niederlage beim Cincy-Turnier auf em Papier.

betway-Siegquote: 4,0

Novak Djokovic: Mit dem Weltranglisten-Ersten ist in Roland Garros immer zu rechnen, auch wenn's bislang nur ein Mal zum Sieg gereicht hat (2016). Meist stand ihm Nadal auf dem Weg zum Titel in der Spur, zuletzt Thiem, gegen den Djokovic 2019 ein brutales Fünf-Satz-Match über zwei Tage hinweg verlor. Was für Djokovic spricht? Der Rom-Titel, den er am Montag holte und dabei zeigte, dass er auch ohne sein bestes Tennis in den engen Momenten zulegen kann. Und die nicht ganz so sonnigen und warmen Bedigungen, die Djokovics Spiel entgegenkommen könnten.

betway-Siegquote: 4,0

Gebt hier eure Wette für euren Favoriten ab!

Stefanos Tsitsipas: Wer erinnert sich nicht an das Match des Jahres 2019! Tsitsipas gegen Wawrinka, es war eine Sternstunde im Tennis, auch wenn der Grieche am Ende den Kürzeren zog. Mit dem Sieg bei den ATP Finals zum Ende der Saison brachte sich der Youngster aber in eine tolle Ausgangsposition, auch wenn er 2020 noch bei den wichtigen Spielen unterlegen war.

betway-Siegquote: 15,0

Alexander Zverev: Sand gilt gemeinhin als Zverevs bester Belag, auch die kühleren Bedigungen müssen - wir sprechen hier vom zweifachen Sieger in München - kein Nachteil sein. Kritisch womöglich: Zverev schwächelnder zweiter Aufschlag, der speziell auf Sand eine schöne Angriffsfläche für seine Gegner bieten könnte...

betway-Siegquote: 21,0

Gebt hier eure Wette für euren Favoriten ab!

Der Check der Damen

Bei den Damen ist das Feld offener, bis auf die Topfavoritin...

Simona Halep: Die Rumänin, Siegerin in Roland Garros 2018 und bereits 2014 und 2017 im Finale, gilt als diejenige, die man auf Sand erstmal schlagen muss. Zumal die Weltranglisten-Zweite in Form ist: Nach der Corona-Pause siegte sie in Prag und Rom! Und Titelverteidigerin Ashleigh Barty ist in diesem Jahr nicht in Roland Garros am Start.

betway-Siegquote: 3,75

Garbine Muguruza: Die Siegerin aus 2016 pumpte in New York ganz schön und sprach anschließend davon, recht unvorbereitet gespielt zu haben. Zuletzt schien "Garbi" aufgeholt zu haben: In Rom kam sie nach Siegen über Sloane Stephens, Cori Gauff, Johanna Konta und Victoria Azarenka bis ins Halbfinale.

betway-Siegquote: 10,0

Kiki Bertens: 2019 galt sie als Geheimfavoritin und musste in Runde 2 aufgeben. Schlägt ihre Stunde nun in 2020? In Rom zumindest sah Bertens nicht gut aus, verlor direkt zum Auftakt. In Straßburg ging es nicht wesentlich besser: Kiki konnte ihr Match gegen Jelena Ostapenko nicht zu Ende spielen, gab im dritten Satz auf.

betway-Siegquote: 11,0

Gebt hier eure Wette für euren Favoriten ab!

Serena Williams: Mit ihr muss immer zu rechnen sein - aber auch in Paris, auf schwerem Sand? Fraglich, aber nicht unmöglich. Zuletzt siegte Serena 2015 in Roland Garros, zuletzt war im Achtelfinale bzw. Runde 3 Schluss.

betway-Siegquote: 11,0

Karolina Pliskova: Die Tschechin zeigte sich in Rom in starker Form, bis sie sich im Viertelfinale am Oberschenkel verletzte. Bis ins Finale kämpfte sich "Karo" noch durch, dort musste sie gegen Halep aufgeben. Ob ihr die Zeit bis nach Paris zum Erholen reicht?

betway-Siegquote: 13,0

Victoria Azarenka: "Vika" ist wieder da! Nach ihrem Sieg in Cincy und dem Finale bei den US Open gilt die Ex-Nummer-1 als Spielerin der Stunde. Die trotz kaum Pause, Jetlag und Belagsumstellung auch in Rom ins Viertelfinale kam, unter anderem nach einem 6:0, 6:0 gegen Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin.

betway-Siegquote: 13,0

Gebt hier eure Wette für euren Favoriten ab!
 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Nadal Rafael
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

19.10.2020

Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

von tennisnet.com

Samstag
26.09.2020, 18:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.09.2020, 14:45 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Nadal Rafael
Djokovic Novak