Novak Djokovic: Dokumentation wohl Anfang 2022 - in größerem Maßstab

Novak Djokovic hat am Rande der US Open den Starttermin für seine Dokumentation, welche bereits im Zuge der Australian Open angekündigt wurde, nach hinten verschoben. Dafür wird diese in weitaus größeren Dimensionen verwirklicht. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 08.09.2021, 21:48 Uhr

Novak Djokovic wird schon bald auf der großen Leinwand zu sehen sein
Novak Djokovic wird schon bald auf der großen Leinwand zu sehen sein

Novak Djokovic treibt vor allem der unersättliche Hunger nach Erfolgen an. Daraus macht der Serbe, in den letzten Jahren das Non-plus-ultra im Herren-Tennissport, darüber gibt es keine Zweifel, keinen Hehl. Nein, für den Mann aus Belgrad zählt ausschließlich der Platz an der Spitze der ewigen Bestenliste des Tennissports - verbunden mit dem feinen Attribut GOAT -, das ist klar. 

Dieses Rennen um die meisten Titel, die meisten Major-Trophäen, die meisten Wochen an der Spitze der ATP-Charts steht auch im Zentrum jener Dokumentation, die Djokovic bereits während den Australian Open angekündigt hatte. Nun, beim letzten Grand Slam des Jahres, schließt sich ein Kreis. Denn der Serbe machte erneut das Filmstück zum Thema. 

Release wohl Anfang 2022

An den ursprünglichen Plänen, die Dokumentation vor den US Open zu veröffentlichen, konnte der Serbe nicht festhalten. Aus gutem Grund, wie dieser erklärte: "In der Zwischenzeit hat es einige Änderungen gegeben, da wir mehr Material drehen wollten", so Djokovic. "Im Moment ist geplant, dass der Dokumentarfilm gegen Ende dieses Jahres oder in den ersten beiden Monaten des Jahres 2022 das Licht der Welt erblickt." Auch zurzeit in New York, so der 19-fache Major-Sieger, werde gefilmt. 

Kompensieren soll den verspäteten Start der Dokumentation vor allem deren Umfang, wie Djokovic erklärte. Entweder ein Film oder eine Dokuserie solle es werden, ließ der Weltranglistenerste wissen. Für welches Format man sich entscheide, soll nach den Schneidarbeiten feststehen. "Wir werden diese Entscheidung als Team treffen", versicherte der Branchenprimus. 

Blick hinter die Kulissen

Inhaltlich soll in der Dokumentation auch hinter die Kulissen des erfolgshungrigen Serben geblickt werden, wie dieser betonte: "Es geht um meine Karriere und mein Leben, einige meiner intimen und privaten Dinge", sagte Djokovic. "Alle Menschen, die mir am nächsten stehen, haben Interviews gegeben und über mich gesprochen. Für diejenigen, die mich nicht kennen, wird es eine Chance sein, mich abseits des Platzes besser kennen zu lernen."

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

25.09.2021

Dominic Thiem zur Trennung von Physio Stober: "Vertrauensbasis zerstört"

25.09.2021

Laver Cup: Roger Federer läuft auf Krücken ein - und kriegt Standing-Ovations

26.09.2021

"Vielleicht mein letzter Laver Cup": Nick Kyrgios reist ab - und beendet seine Saison vorzeitig

25.09.2021

Emma Raducanu trennt sich von ihrem Trainer

25.09.2021

Laver Cup: Europa führt 3:1 - Alexander Zverev verliert Doppel

von Michael Rothschädl

Donnerstag
09.09.2021, 08:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 08.09.2021, 21:48 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak